Seite neu laden
Lukas Klostermann ist in der deutschen U21 Stammspieler und einer der erfahrensten Akteure. (Foto: Imago)

Lukas Klostermann ist in der deutschen U21 Stammspieler und einer der erfahrensten Akteure. (Foto: Imago)

Länderspielwoche zu Ende gegangen: Lukas Klostermann mit Kantersieg

Am Dienstagabend ging die Länderspielwoche für die Nationalspieler von RB Leipzig zu Ende. Im Laufe des Mittwoch werden die Akteure wieder bei RB erwartet und dann nach und nach ins Mannschaftstraining einsteigen. Von schwereren Verletzungen ist bisher nichts bekannt.

Lukas Klostermann führt deutsche U21 zu überzeugendem Sieg

Das wohl wichtigste Spiel absolvierte am Dienstag Lukas Klostermann mit dem deutschen U21-Team. In der EM-Qualifikation setzte man sich beim ärgsten Verfolger Irland überraschend deutlich mit 6:0 durch. Drei Foulelfmeter, davon gleich zwei nach Foulspielen an Kapitän Lukas Klostermann, ebneten dem deutschen Team den Weg zum Sieg.

„Heute habe ich von der gesamten Mannschaft und über den gesamten Zeitraum von 90 Minuten einen souveränen Auftritt gesehen“, war Trainer Stefan Kuntz von seiner Mannschaft begeistert. Mit nun fünf Punkten Vorsprung auf Norwegen und Irland liegt Deutschland nun in der EM-Qualifikation auf Platz 1 in Gruppe 5. In den abschließenden beiden Gruppenspielen empfängt man im Oktober die beiden Verfolger jeweils in Heimspielen.

Sieg und Niederlage in der Nations League – Upamecano und Mvogo ohne Einsatz

In der Nations League verlor derweil Österreich mit 0:1 in Bosnien-Herzegowina. Stefan Ilsanker startete als rechtes Glied in einer Dreier-Abwehrkette und wurde kurz vor Schluss ausgewechselt. Marcel Sabitzer kam nach 72 Minuten ins Spiel, konnte die Partie aber auch nicht mehr entscheidend beeinflussen.

Einen Sieg konnte dagegen Ungarn nach der 0:1-Auftaktniederlage in Finnland in der Nations League verbuchen. 2:1 besiegte man Griechenland. Peter Gulacsi hütete dabei erneut für 90 Minuten das Tor, blieb aber erneut nicht ohne Gegentreffer.

Matheus Cunha wurde beim 2:0 der brasilianischen U20 gegen Mexiko nur eingewechselt. Dayot Upamecano blieb nach erfolgreicher Qualifikation für die U21-EM im Spiel der französischen U21 gegen Luxemburg ohne Einsatzzeit. Und auch Yvon Mvogo musste sich die 0:1-Niederlage der Schweiz in einem Testspiel in England von der Bank aus anschauen.

Ergebnisse der Nationalspieler von RB Leipzig im Überblick

  • 05. September ab 22.30 Uhr: Mexiko U20 – Brasilien U20 0:1 – Matheus Cunha mit 45 Minuten Einsatzzeit
  • 06. September ab 20.45 Uhr: Deutschland – Frankreich 0:0 – Timo Werner mit 90 Minuten Einsatzzeit
  • 06. September ab 20.45 Uhr: Österreich – Schweden 2:0 – Stefan Ilsanker mit 90, Marcel Sabitzer mit 25 Minuten Einsatzzeit
  • 06. September ab 20.45 Uhr: Slowenien – Bulgarien 1:2 – Kevin Kampl mit 83 Minuten Einsatzzeit
  • 06. September ab 20.45 Uhr: Portugal – Kroatien 1:1 – Bruma mit 69 Minuten Einsatzzeit
  • 07. September ab 18.00 Uhr: Bulgarien U21 – Frankreich U21 0:1 – Dayot Upamecano mit 90 Minuten Einsatzzeit
  • 07. September ab 19.00 Uhr: Deutschland U21 – Mexiko U21 3:0 – Lukas Klostermann mit 45 Minuten Einsatzzeit
  • 08. September ab 18.00 Uhr: Finnland – Ungarn 1:0 – Péter Gulácsi mit 90 Minuten Einsatzzeit
  • 08. September ab 18.00 Uhr: Schweiz – Island 6:0 – Yvon Mvogo ohne Einsatzzeit
  • 09. September ab 17.30 Uhr: Brasilien U20 – Japan U20 – Matheus Cunha mit einem Tor (Elfmeter)
  • 09. September ab 18.00 Uhr: Dänemark – Wales 2:0 – Yussuf Poulsen mit 86 Minuten Einsatzzeit
  • 09. September ab 20.45 Uhr: Deutschland – Peru – 2:1 – Timo Werner mit 87 Minuten Einsatzzeit
  • 10. September ab 20.45 Uhr: Portugal – Italien 1:0 – Bruma mit 76 Minuten Einsatzzeit und einer Torvorlage
  • 11. September ab 17.30 Uhr: Mexiko U20 – Brasilien U20 0:2 – Matheus Cunha wurde eingewechselt
  • 11. September ab 19.00 Uhr: Irland U21 – Deutschland U21 0:6 – Lukas Klostermann mit 90 Minuten Einsatzzeit
  • 11. September ab 20.45 Uhr: Ungarn – Griechenland 2:1 – Peter Gulacsi mit 90 Minuten Einsatzzeit
  • 11. September ab 20.45 Uhr: Bosnien-Herzegowina – Österreich 1:0 – Stefan Ilsanker mit 86 und Marcel Sabitzer mit 18 Minuten Einsatzzeit
  • 11. September ab 20.45 Uhr: Frankreich U21 – Luxemburg U21 2:0 – Dayot Upamecano ohne Einsatzzeit
  • 11. September ab 21.00 Uhr: England – Schweiz 1:0 – Yvon Mvogo ohne Einsatzzeit

(RBlive)