Seite neu laden
Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Ralf Rangnick. (Foto: Imago)

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Ralf Rangnick. (Foto: Imago)

Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Hannover

Heute findet bei RB Leipzig die Pressekonferenz vor dem dritten Spieltag der Bundesliga statt. Trainer Ralf Rangnick wird dabei Gesprächspartner sein. Am Samstag tritt RB gegen Hannover 96 an (15.09.2018, 15.30 Uhr). Beide Teams sind in dieser Saison noch sieglos.

Infos auf Pressekonferenz zur Personalsituation bei RB Leipzig

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und Hannover 96 kann man aktuelle Informationen zur Personalsituation erwarten. Nach derzeitigem Stand stehen Ralf Rangnick alle Spieler zur Verfügung. Marcel Halstenberg ist nach seiner langen Verletzungszeit wohl aber noch keine Option für die Startelf. Kevin Kampl wird nach seiner Knöchelblessur aus dem Länderspiel gegen Bulgarien wieder im Team zurückerwartet.

Thema der Pressekonferenz könnte auch das Theater um die Nicht-Abstellung von Jean-Kevin Augustin für die französische U21 sein. Der Stürmer hatte seinem Nationaltrainer Sylvain Ripoll aufgrund von Ermüdungserscheinungen abgesagt, anschließend aber normal am RB-Training und an einem Testspiel teilgenommen. Frankreich hat deswegen die FIFA angerufen und steht auf dem Standpunkt, dass Augustin die Einladung nicht hätte ablehnen dürfen. RB Leipzig erwartet keine Strafe, weil man davon ausgeht, dass für U21-Spiele gar keine Abstellungspflicht besteht.

Ralf Rangnick trifft zum ersten Mal auf André Breitenreiter

Beim Spiel zwischen RB Leipzig und Hannover 96 treffen die Trainer Ralf Rangnick und André Breitenreiter zum ersten Mal aufeinander. Andre Breitenreiter arbeitet erst seit Anfang 2011 als Trainer. Im selben Jahr stieg Ralf Rangnick wegen Burnouts bei Schalke 04 aus. Im Rangnick-Trainerjahr 2015/2016 in der zweiten Liga bei RB arbeitete Andre Breitenreiter für Schalke in der ersten Liga.

Gegen seinen Ex-Klub Hannover 96, den er 2002 in die Bundesliga führte, tritt Rangnick schon zum elften Mal an. Bisher verlor er noch kein einziges Spiel und gewann zwei. RB Leipzig und Hannover trafen insgesamt mit ihren Profiteams erst zweimal aufeinander. Beide Spiele gewann RBL in der Vorsaison mit 2:1 und 3:2 knapp.

Anpfiff für PK um 13.30 Uhr

Verfolgen kann man die Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und Hannover 96 mit Ralf Rangnick ab 13.30 Uhr. Zu sehen ist das ganze entweder im Livestream auf der Vereinswebsite oder auf der Vereinsfacebookseite. Oder alternativ zu lesen im Liveticker bei rotebrauseblogger.de. Berichte findet man im Anschluss an die Pressekonferenz hier bei RBlive.