Seite neu laden

RB Leipzig weiter mit zwei „Golden Boys“

Marcelo Saracchi hat sich bei RB Leipzig mit starken Leistungen in den Vordergrund gespielt und gehört zu den besten Talenten Europas. (Foto: Imago)

Marcelo Saracchi hat sich bei RB Leipzig mit starken Leistungen in den Vordergrund gespielt und gehört zu den besten Talenten Europas. (Foto: Imago)

Jährlich vergibt die italienische Sportzeitung Tuttosport in Zusammenarbeit mit verschiedenen Tageszeitungen in ganz Europa einen Preis für den besten U21-Fußballer Europas. Dieser Preis wird mit „Golden Boy“ bezeichnet. Berücksichtigt werden nur Spieler, die am 01.01.1998 oder später geboren wurden.

Kylian Mbappe, Mario Götze und Renato Sanches als einstige Golden Boys

Im Vorjahr gewann Kylian Mbappe, der zuletzt bei der WM in Russland im französischen Team für Furore sorgte, den Preis. 2011 war Mario Götze der letzte und einzige deutsche Fußballer der in der Liste der von 30 Journalisten gewählten Sieger auftaucht.

Unter den Gewinnern war 2016 aber auch ein Renato Sanches, dessen Karriere seitdem einen Knick bekam. In der letzten Saison war der Portugiese von den Bayern zu Swansea City ausgeliehen, konnte dort aber kaum Einsatzzeit sammeln. Nun versucht er in München unter Niko Kovac einen neuen Anlauf.

Publikumsabstimmung mit Dayot Upamecano und Marcelo Saracchi von RB Leipzig

Neben dem Experten-Preis veranstaltet Tuttosport im Rahmen der Golden-Boys-Wahl auch eine Publikumsabstimmung. Die Liste umfasste ursprünglich 100 Namen. Zwischenzeitlich wurde die Liste auf 60 Kandidaten reduziert. Nun wurde der Kreis noch mal auf 40 Spieler verkleinert.

Unter diesen 40 Spielern sind mit Dayot Upamecano und Marcelo Saracchi weiterhin auch zwei Spieler von RB Leipzig. Während Upamecano mit einem Fitnessrückstand in die Saison ging, aber inzwischen langsam wieder zu alter Form gefunden hat, beeindruckte Neuzugang Saracchi von Beginn an mit viel Laufeinsatz und Engagement und wurde zuletzt mit einer Einladung zum Nationalteam Uruguays für seine Auftritte belohnt.

Ex-RBLer Idrissa Touré unter den besten 100 U21-Spielern Europas

Aus der Bundesliga stehen neben Upamecano und Saracchi von RB Leipzig mit Josip Brekalo (Wolfsburg), Achram Hakimi (Dortmund) und Christian Pulisic (Dortmund) nur noch drei weitere Spieler zur Wahl. Zudem steht Leipzig-Wunschkandidat Amadou Haidara (Red Bull Salzburg) auf der 40 Namen umfassenden Shortlist.

Bei der bisherigen Abstimmung sammelten Justin Kluivert (AS Rom), Justin Bijlow (Feyenoord) und Kylian Mbappe (PSG) die meisten Stimmen. Dayot Upamecano und Marcello Saracchi konnten bisher kaum Stimmen auf sich vereinen und liegen nicht in der vorderen Hälfte des Publikumsvotings. Zur Abstimmung geht es hier.

(RBlive)