Seite neu laden

Khedira und Baum warnen: „Leipzig beste Bundesligamannschaft”

Keiner trägt in der Bundesliga so schöne Trenchcoats wie Manuel Baum: Rani Khedira und Augsburgs Trainer (Foto: imago).

Keiner trägt in der Bundesliga so schöne Trenchcoats wie Manuel Baum: Rani Khedira und Augsburgs Trainer (Foto: imago).

Augsburgs Rani Khedira trifft an diesem Samstag als Stammspieler auf seinen Ex-Klub RB Leipzig. Zuvor sprach der Schwabe über die Entwicklung in Augsburg, die Qualitäten seines Coachs Trainer Manuel Baum und seine schwierige Zeit unter Ralph Hasenhüttl in Leipzig.

Egal, ob im defensiven Mittelfeld oder als Innenverteidiger – Rani Khedira ist derzeit beim FC Augsburg unverzichtbar. Unter Trainer Manuel Baum hat sich der 24-Jährige als Bundesliga-Spieler (47 Einsätze im Oberhaus) etabliert und stand in jeder Partie dieser Saison in der Startelf.

Im Interview mit dem Sportbuzzer sagte Khedira nun: „Manuel Baum hat mich geprägt, vielseitiger und flexibler gemacht. Viele Spiele bringen Kraft, Selbstvertrauen und Stressresistenz.”

Rani Khedira: „Hatte nach Gesprächen mit Hasenhüttl mehr Einsätze erwartet”

Unter Trainer Ralph Hasenhüttl war Khedira kaum zum Zuge gekommen. Die letzte Zeit in Leipzig bezeichnet Khedira als „sehr schwierig für mich. Ich hatte mir mehr Einsatzzeiten erhofft und nach Gesprächen mit Ralph Hasenhüttl auch erwartet. Ich war 23, spielte kaum, der Wechsel war 2017 alternativlos.”

Baum nun setzt auf den Defensivallrounder. „Ich kenne kaum einen Menschen, der sich so intensiv mit Fußball auseinandersetzt wie Manuel Baum. Er denkt 24 Stunden darüber nach, uns besser zu machen”, berichtet Khedira. „Und, ja, er ist sehr emotional, freut sich mit der Mannschaft und jedem Einzelnen. Und er leidet mit.”

Rani Khedira: „Müssen über unsere Grenzen gehen”

Inzwischen zählt Augsburg zu den unangenehmsten Gegnern in der Liga. „Wir haben uns fußballerisch weiterentwickelt, unser Spiel ist facettenreicher geworden. Wir haben verschiedene Pressingzonen, verschiedene Systeme”, erklärt Khedira. „Über allem steht die Frage: Was passt am besten zum Gegner?”

Auf die Partie gegen Leipzig machen sich Augsburger schon jezt heiß. „Ich zitiere jetzt mal unseren Trainer Manuel Baum”, sagt Khedira: „,Wir haben in München und gegen Dortmund gespielt. Aber Leipzig wird das bisher schwierigste Spiel, Leipzig ist aktuell die beste Bundesligamannschaft.‘ Ich sehe das ähnlich. Wir wollen gegen Leipzig punkten, müssen dafür über unsere Grenzen gehen.”