Seite neu laden

Videovorschau: „Besorgniserregende Probleme” – Wie RB Forsberg ersetzen kann

Im RBlive-Videokommentar bewertet das Trio Ullrich Kroemer (hervorgehoben), Matthias Kießling und Martin Henkel (von links) den kommenden Spieltag bei RB Leipzig (Bild: RBlive).

Im RBlive-Videokommentar bewertet das Trio Ullrich Kroemer (hervorgehoben), Matthias Kießling und Martin Henkel (von links) den kommenden Spieltag bei RB Leipzig (Bild: RBlive).

Das Thema bei RB Leipzig vor dem Spiel beim FC Augsburg ist der Ausfall von Emil Forsberg. RBlive-Reporter Ulli Kroemer spricht nach der Pressekonferenz über die Verletzung und welche Möglichkeiten RB hat, das zu kompensieren. Und auch Augsburgs Stärke sowie der Retro-Spieltag beim FCA ist Thema.

Über die Ursachen von Forsbergs Leistenprobleme, wegen den der 26-Jährige nun wohl mindestens drei Spiele aufällt, sind sich die Medziner bei RB noch nicht einig. „Das hat wohl auch zu tun mit seiner Bauchmuskelverletzung, die er im vergangenen Jahr hatte, als er sehr viele Spiele fehlte”, schätzt Kroemer ein. „Ein herber Verlust für die Mannschaft, weil Emil Forsberg in den vergangenen Spielen immer besser und besser in Schwung kam. Schade für ihn und für die gesamte Mannschaft, dass er ausfällt.”

Forsberg-Ersatz: „Eher taktische Lösung als Bruma”

Natürlich ist Bruma eine Alternative, um Forsberg zu ersetzen. Doch Trainer Ralf Rangnick hielt sich bedeckt, was den Portugiesen angeht. Vielmehr stellte er eine Dreier- beziehungsweise Fünferkette in Aussicht. „Gegen die aggressiven, sprintstarken Augsburger kann ich mir eher eine taktische Lösung gegen Augsburg vorstellen, als Bruma zu bringen”, sagt der Berichterstatter.

Über Augsburgs große Stärke – das Sprinten beim Anlaufen des Gegners und mit Ball – sagt der RBlive-Reporter: „In den Augen von Ralf Rangnick ist es eigentlich gar nicht möglich, mehr zu sprinten als RB Leipzig, aber Augsburg hats geschafft. Das nötigt Rangnick Respekt ab.” Je nach Spielverlauf, so schätzt der Journalist ein, „wäre auch ein Punkt für RB in Augsburg nicht so schlecht”.

Hinweis: Das plötzliche Ende des Videos bitten wir zu entschuldigen. Das hat technische Gründe.

„Gefühlte 111 Retro-Aktionen” in Augsburg

Und auch der Augsburger Retro-Spieltag war Thema in der Videovorschau auf das Spiel. „Alles was es mit retro gibt, ist in diesen Spieltag reingepackt. Gefühlte 111 Retro-Aktionen”, sagt Kroemer. Ralf Rangnick freut sich indes schon auf den zehnjährigen Geburtstag von RB Leipzig. „Zehn Kerzen auf der Geburtstagstorte sind schneller ausgeblasen als 111”, so Rangnick.