Seite neu laden
Konrad Laimer (RB Leipzig) darf gegen Nordirland und Bosnien und Herzegowina auf seinen nächsten Einsatz für Österreich hoffen. Foto: imago

Konrad Laimer (RB Leipzig) darf gegen Nordirland und Bosnien und Herzegowina auf seinen nächsten Einsatz für Österreich hoffen. Foto: imago

Österreich-Trio in der Nations League, Schweden ohne Forsberg

Für die nächste Länderspielpause vom 11. bis 24. November wurden alle drei Österreicher aus dem Kader von Ralf Rangnick nominiert.

Sabitzer, Ilsanker und Laimer gegen Bosnien und Herzegowina und Nordirland

Im Rahmen der UEFA Nations League trifft die Mannschaft von Franco Foda gegen Bosnien und Herzegowina am 15. November um 20.45 Uhr in Wien an, drei Tage später geht es nach Nordirland (18. November, 18 Uhr). Marcel Sabitzer, Stefan Ilsanker und auch Konrad Laimer, der zuletzt sein Debüt für die A-Elf gab, werden dabei sein. Hinter Bosnien und Herzegowina rangiert Österreich auf dem zweiten Platz.

Emil Forsberg reist nicht nach Schweden

Man darf davon ausgehen, dass noch einige weitere RB-Spieler den Weg in die Aufgebote ihrer Heimatländer finden, sofern sie nicht verletzt passen müssen wie Emil Forsberg. Der wird die beiden Spiele gegen Russland und die Türkei verpassen, um nach der Länderspielpause gegen den VfL Wolfsburg einsteigen zu können. An dieser Stelle finden Sie einen laufend aktualisierten Spielplan zur Länderpause, Nominierungen in Klammern.

Terminüberblick der Nationalmannschaften von RB-Spielern

  • 14.11. ab 19.00 Uhr: Schweiz – Katar
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Österreich – Bosnien und Herzegowina (Ilsanker, Sabitzer, Laimer)
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Ungarn – Estland
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Deutschland – Russland
  • 16.11. ab 20.45 Uhr: Wales – Dänemark
  • 16.11. ab 20.45 Uhr: Slowenien – Norwegen
  • 16.11. ab 21.00 Uhr: Brasilien – Uruguay
  • 17.11. ab 20.45 Uhr: Italien – Portugal
  • 18.11. ab 18.00 Uhr: Nordirland – Österreich (Ilsanker, Sabitzer, Laimer)
  • 18.11. ab 20.45 Uhr: Ungarn – Finnland
  • 18.11. ab 20.45 Uhr: Schweiz – Belgien
  • 19.11. ab 20.45 Uhr: Dänemark – Irland
  • 19.11. ab 20.45 Uhr: Bulgarien – Slowenien
  • 19.11. ab 20.45 Uhr: Deutschland – Niederlande
  • 20.11. ab 20.45 Uhr: Portgual – Polen
  • 20.11. ab 21.00 Uhr: Frankreich – Uruguay
  • 20.11. ab 21.00 Uhr: Brasilien – Kamerun

(Nominierungen in Klammern)