Seite neu laden
Dienstag wird im „Brazen Head” Snooker gespielt (Foto: RBlive).

Dienstag wird im „Brazen Head” Snooker gespielt (Foto: RBlive).

Grün-weiße Kneipenmeile: Das sind Glasgows Celtic-Pubs

Expertentipp für Glasgow-Fahrer aus Leipzig: In diesen Pubs treffen sich die Celtic-Fans und sind auch RB-Fans willkommen.

The Brazen Head: Der bekannteste und legendärste Celtic-Pub in der Stadt ist das „The Brazen Head”. Motto: „You’ll never drink alone”. In dem rauen, aber herzlichen Laden etwa 20 Fußminuten vom Stadtzentrum entfernt (in den Gorbals jenseits des Clyde-Rivers gelegen) treffen sich Celtic-Fans vor und nach dem Spiel. An Spieltagen gibt es Live-Musik. Der Pub ist über und über mit Fan-Devotionalien behangen, hier trifft man echte Fan-Originale. Deutsche Anhänger sind hier ausgesprochen willkommen. Zwei große Fahnen des FC St. Pauli, mit dem Celtic eine Fanfreundschaft hat, hängen an der Decke. An Spieltagen rappelvoll. Bier: 2,70 Pfund. Adresse: 1-3 Cathcart Road, Glasgow G42 7BE. Google Maps: hier.

„You'll never drink alone”: Das „Brazen Head“ ist ein einziger Celtic-Schrein (Foto: RBlive).

„You’ll never drink alone”: Das „Brazen Head“ ist ein einziger Celtic-Schrein (Foto: RBlive).

Celtic-Pubs an der Gallowgate auf dem Weg zum Stadion

Diverse weitere Celtic-Pubs befinden sich an der Gallowgate, der Tangente vom Stadtzentrum in Richtung Stadion. Generell gilt: Celtic-Fans sind offen, vielfältig und gastfreundlich. Gästefans brauchen keine Angst zu haben, im „falschen” Pub zu landen – es sei denn, sie sind Rangers-Anhänger. Zwar empfiehlt RB Leipzig auf der Vereinswebseite, die Gallowgate zu meiden. Unseren Erfahrungen und den Auskünften vor Ort nach zu urteilen, kann man sich eigentlich überall der Gastfreundschaft gewiss sein – freundliches Auftreten vorausgesetzt.

Im unteren Teil der Celtic-Kneipenmeile Gallowgate ist das „The Saracens Head” (Gallowgate 209, Google Maps) zu empfehlen. Unweit davon und von außen bereits unschwer als Celtic-Pubs zu verkennen liegen die „Bar ’67” (257 Gallowgate, Google Maps) und der Pub „The Hoops” (Gallowgate 283, Google Maps).

Pub „The Hoops” in der Gallowgate (Foto: RBlive).

Pub „The Hoops” in der Gallowgate (Foto: RBlive).

Tipp:Die meisten Pubs in der Innenstadt haben wegen der Sperrstunde nur bis elf Uhr geöffnet. Ausnahme ist etwa The Royal Scot (Union Street, Google Maps), der bis 0 Uhr ausschenkt. Das gibt es ansonsten nur vereinzelt und außerhalb des Stadtzentrums. Danach darf nur in Nacht-Clubs, Casinos und an Hotel-Bars weiter getrunken werden.

Eine Übersicht über alle Celtic-Pubs in Glasgow und anderswo findet sich hier. (RBlive/uk)