Seite neu laden

Torpremiere in der Liga: RB-Legende Kaiser trifft für Bröndby volley

Premierenjubel in der Liga: Bröndbys Nummer 7, Dominik Kaiser (Foto: imago).

Premierenjubel in der Liga: Bröndbys Nummer 7, Dominik Kaiser (Foto: imago).

Dominik Kaiser darf beim dänischen Kultklub Bröndby IF wieder regelmäßig spielen und hat nun sein erstes Tor in der Liga erzielt – und was für ein schönes!

Dominik Kaiser legte den Ball zum Doppelpass auf Mitspieler Hany Mukhtar ab, bekam das Spielgerät zurück, fackelte nicht lange und zog volley aufs Tor. Ein Traumtreffer.

Beim 2:0 des Tabellenvierten Bröndby gegen den Neuntplatzierten Aarhus schoss Kaiser, der als Achter zum Einsatz kommt, mit seinem ersten Ligatreffer das 1:0 (67.).

Dominik Kaiser ist bei Bröndby Stammspieler

Bis auf eine Partie hat Kaiser unter Trainer Alexander Zorniger alle 16 Ligaspiele absolviert. Nach bislang drei Assists traf er nun auch. Zwei Tore hatte Kaiser bereits im August in der Europa-League-Qualifikation erzielt.

Im Sommer war Kaiser nach sechs Jahren bei RB nach Dänemark gewechselt. Damals hatte Kaiser im RBlive-Interview gesagt: „Ich bin überzeugt, dass mit der Mannschaft einiges möglich ist. Bröndby hat im vergangenen Jahr sehr, sehr knapp die Meisterschaft verpasst. Das ist ein Ziel, das ich mit dem Team angehen werde.” (RBlive/uk)