Seite neu laden
Ordentliche Quote für RB Leipzig bei Sky. (Foto: Imago)

Ordentliche Quote für RB Leipzig bei Sky. (Foto: Imago)

RB Leipzig gegen Bayer Leverkusen mit ordentlicher Einschaltquote

Am vergangenen Bundesligaspieltag gab es mit dem Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München einen neuen Quotenrekord. RB Leipzig gegen Bayer Leverkusen zog am Sonntagnachmittag noch weit über eine halbe Million Zuschauer vor die Fernseher.

Werder zieht an RB Leipzig vorbei

Die neue Rekordmarke des Klassikers zwischen dem BVB und Bayern München knackte sogar die 2-Millionen-Grenze. Dahinter landeten am elften Spieltag der Bundesliga Eintracht Frankfurt und FC Schalke mit 700.000 Zuschauern, RB Leipzig kam im Sonntagsspiel um 15.30 Uhr gegen Bayer Leverkusen auf 630.000. Durch eine starke Quote im Verfolgerduell zwischen Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen schoben sich die Hansestädter in der Zuschauertabelle bei Sky an RB Leipzig vorbei auf Platz vier.

Einschaltquoten für RB Leipzig 2018/19

  1. Spieltag: Borussia Dortmund – RB Leipzig (Sonntag, 18.00 Uhr): 1.110.000 Zuschauer
  2. Spieltag: RB Leipzig – Fortuna Düsseldorf (Sonntag, 15.30 Uhr): 580.000 Zuschauer
  3. Spieltag: RB Leipzig – Hannover 96 (Samstag, 15.30 Uhr): 80.000 Zuschauer (plus 80.000 in der Konferenz)
  4. Spieltag: Eintracht Frankfurt – RB Leipzig (Sonntag, 18 Uhr): 840.000 Zuschauer
  5. Spieltag: RB Leipzig – VfB Stuttgart (Mittwoch, 20.30 Uhr): 90.000 Zuschauer (plus 80.000 in der Konferenz)
  6. Spieltag: TSG Hoffenheim – RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr): 110.000 Zuschauer (plus 180.000 in der Konferenz)
  7. Spieltag: RB Leipzig – FC Nürnberg (Sonntag, 18 Uhr): 640.000 Zuschauer
  8. Spieltag: FC Augsburg – RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr): 40.000 Zuschauer (plus 35.000 in der Konferenz)
  9. Spieltag: RB Leipzig – Schalke 04 (Sonntag, 15.30 Uhr): 850.000 Zuschauer
  10. Spieltag: Hertha BSC – RB Leipzig (Samstag, 18.30 Uhr): 730.000 Zuschauer
  11. Spieltag: RB Leipzig – Bayer Leverkusen (Sonntag, 15.30 Uhr): 630.000 Zuschauer

Der Mediendienst Meedia ermittelt zu jedem Bundesligaspieltag die Zuschauerquoten und fasst in einer Gesamttabelle die Attraktivität der Begegnungen für die Pay-TV-Abonnenten zusammen. Das Publikum der Samstagskonferenz wird dabei den Begegnungen prozentual im Verhältnis der jeweiligen Einzeloptionen zugeschlagen. Nicht einberechnet werden allerdings alle Spiele, die auf Eurosport gezeigt werden und für die keine Quoten ausgewiesen werden.