Seite neu laden

Länderspiele: Poulsen genial – Bruma am Abend in Italien – Laimer zur U21

Yussuf Poulsen nach seinem traumhaften Assist für Dänemark. Foto: imago

Yussuf Poulsen nach seinem traumhaften Assist für Dänemark. Foto: imago

Am Freitagabend waren zwei Spieler von RB Leipzig bei Länderspielen aktiv: Für Lukas Klostermanns U21 stand ein Freundschaftsspiel gegen die Niederlande an, Yussuf Poulsen durfte mit Dänemark gegen Wales in der Nations League ran. Bruma steigt am Samstagabend als letzter RB-Spieler in die Länderspielwoche ein. Konrad Laimer spielt nicht gegen Nordirland, sondern verstärkt die U21.

Klostermann nur Reserve gegen Holland

Normalerweise führt Lukas Klostermann die Reserve des DFB-Teams als Kapitän aufs Feld. Diesmal saß er 90 Minuten lang auf der Bank. Trainer Stefan Kuntz hatte sich für ein 3-5-2 mit Henrichs und Mittelstädt als offensiven Außenverteidigern entschieden. Vom Seitenrand aus sah der RB-Rechtsverteidiger ein verdientes 3:0 durch Tore von Ochs, Sabiri und Knöll. Am Montag steht für die U21 noch ein Spiel in Italien an.

Poulsen verzückt mit Traumpass zur Führung

Gelungen war der Auftritt von Yussuf Poulsen mit Dänemark in der Nations League. Den Führungstreffer durch Jörgensen in Wales bereitete der Stürmer von RB Leipzig nach einem schnellen Konter doppelt vor. Erst erobert er den Ball selbst, sprintet nach seinem Abspiel in die Spitze und bedient den weiter vorn anlaufenden Jörgensen anschließend per Volley mit einem Zuckerpass in den Lauf.

Auf Twitter waren anschließend nicht nur RB-Fans aus dem Häuschen über das Kunststück.

Der Treffer war nicht nur schön herausgespielt, sondern viel Wert. In der 88. machte Braithwaite mit dem 2:0 vermeintlich den Deckel auf das Spiel, ehe der Waliser Gareth Bale noch zum Anschluss traf (89.). In der Schlussphase wurde es äußerst ruppig. Sieben von neun gelben Karten verteilte Schiedsrichter Kruzliak ab der 77. Minute.

Mit dem Sieg schob sich Dänemark in der Nations League vor Wales auf Platz eins. Der Sieg war gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Nations League A-Gruppe, aus der Deutschland am Freitag durch den Sieg der Niederlande gegen Frankreich vorzeitig abgestiegen ist. Dänemark spielt zum Abschluss am Montag noch ein Gruppenspiel gegen Irland, Deutschland gegen die Niederlande. In beiden Spielen geht es für die Nations League um nichts mehr.

Bruma spielt mit Portugal in Italien um Gruppensieg

Als letzter RB-Spieler greift Bruma am Samstagabend in das Länderspielgeschehen ein. Mit Portugal tritt er in der Nations League in Italien an. Schon ein Unentschieden reicht den Portugiesen, um vor dem abschließenden Spiel gegen Polen den Gruppensieg sicher zu haben.

Bruma steht vor seinem sechsten Länderspiel. Im Hinspiel gegen Italien bereitete er das goldene Tor vor. In Schottland erzielte er zuletzt seinen ersten Treffer im Trikot der Nationalmannschaft. Ob im Spiel in Italien ein zweiter Treffer dazu kommt, kann man ab 20.45 Uhr bei DAZN verfolgen. Der Zugang zur Streamingplattform kostet 9,99 Euro im Monat und ist jederzeit kündbar.

Konrad Laimer reist zur U21

Konrad Laimer wird nicht gegen Nordirland eingesetzt, sondern fährt stattdessen zur U21. Die spielt am Dienstag in den Play-Offs der U21-EM gegen Griechenland. Eine Teilnahme an der Endrunde wäre für das österreichische Nachwuchsteam eine Premiere.

Terminüberblick: Länderspiele mit Spielern von RB Leipzig

  • 14.11. ab 19.00 Uhr: Schweiz – Katar 0:1 – Yvon Mvogo: 90 Minuten im Tor
  • 15.11. ab 18.45 Uhr: Frankreich U21 – Kroatien U21 2:2 – Dayot Upamecano: nach 64 Minuten eingewechselt, Nordi Mukiele: nach 80 Minuten eingewechselt, Vorbereitung zum 2:2
  • 15.11. ab 19.00 Uhr: Brasilien U20 – Kolumbien U20 0:0 – Matheus Cunha in der Startelf
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Österreich – Bosnien und Herzegowina 0:0 – Stefan Ilsanker und Konrad Laimer: ohne Einsatz
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Ungarn – Estland 2:0 – Willi Orban: 90 Minuten Einsatzzeit (1 Tor), Peter Gulacsi: krank, ohne Einsatz
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Deutschland – Russland 3:0 – Timo Werner: 65 Minuten Einsatzzeit
  • 16.11. ab 20.00 Uhr: Deutschland U21 – Niederlande U21 3:0 – Lukas Klostermann: ohne Einsatz
  • 16.11. ab 20.45 Uhr: Wales – Dänemark 1:2 – Yussuf Poulsen: 90 Minuten Einsatzzeit, Vorbereitung zum 1:0
  • 17.11. ab 20.45 Uhr: Italien – Portugal – mit Bruma – live bei DAZN
  • 18.11. ab 18.00 Uhr: Nordirland – Österreich (mit Stefan Ilsanker)
  • 18.11. ab 20.45 Uhr: Ungarn – Finnland (mit Willi Orban, Peter Gulacsi)
  • 18.11. ab 20.45 Uhr: Schweiz – Belgien (mit Yvon Mvogo)
  • 19.11. ab 18.30 Uhr: Italien – Deutschland (mit Lukas Klostermann)
  • 19.11. ab 19.00 Uhr: Österreich U21 – Griechenland U21 (mit Konrad Laimer)
  • 19.11. ab 20.45 Uhr: Dänemark – Irland (mit Yussuf Poulsen)
  • 19.11. ab 20.45 Uhr: Deutschland – Niederlande (mit Timo Werner)
  • 19.11. ab 21.00 Uhr: Frankreich U21 – Spanien U21 (mit Dayot Upamecano, Nordi Mukiele)
  • 20.11. ab 20.45 Uhr: Portgual – Polen (mit Bruma)
  • 20.11. ab 23.30 Uhr: Brasilien U20 – Kolumbien U20 (mit Matheus Cunha)