Seite neu laden
Konrad Laimer gewann mit der U21 1:0 gegen Griechenland. Foto: imago

Konrad Laimer gewann mit der U21 1:0 gegen Griechenland. Foto: imago

Länderspiele: Laimer mit Österreich zur EM- Cunha mit Tor für Brasilien

Am Samstag (24.11. ab 15.30 Uhr) endet die Länderspielpause mit dem Spiel von RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg. Am Dienstagabend standen die letzten drei Nationalmannschaftsduelle mit RB-Beteiligung an.

Konrad Laimer unterstützt die U21 von Österreich

Konrad Laimer und die österreichische U21-Nationalmannschaft haben sich mit einem 1:0 auch im Rückspiel gegen Griechenland erstmals für die Endrunde einer Europameisterschaft qualifiziert. Diese findet 2019 in Italien statt. Konrad Laimer war extra von der A-Nationalmannschaft abgereist, für die er mittlerweile debütierte, um das Team von Trainer Gregoritsch zu unterstützen und spielte 90 Minuten im defensiven Mittelfeld.

Bruma bei 1:1 gegen Polen eingewechselt – Cunha mit Tor gegen Kolumbien

Im nicht mehr entscheidenden Gruppenspiel in der Nations League trennten sich Portugal und Polen 1:1. Bruma kam dabei erst ab der 70. Spielminute zum Einsatz. Portugal blieb damit in Gruppe 3 der A-Liga ungeschlagen und ist vor Italien und Polen Gruppenerster.

Die brasilianische U20 trennte sich von Kolumbien nach einem 0:0 im ersten Test erneut Unentschieden. 2:2 hieß es diesmal. Matheus Cunha wurde in der Partie  für den Leverkusener Paulinho eingewechselt und erzielte den umjubelten Ausgleichstreffer per Kopf.

Terminüberblick: Länderspiele mit Spielern von RB Leipzig

  • 14.11. ab 19.00 Uhr: Schweiz – Katar 0:1 | Yvon Mvogo: 90 Minuten im Tor
  • 15.11. ab 18.45 Uhr: Frankreich U21 – Kroatien U21 2:2 | Dayot Upamecano: nach 64 Minuten eingewechselt, Nordi Mukiele: nach 80 Minuten eingewechselt, Vorbereitung zum 2:2
  • 15.11. ab 19.00 Uhr: Brasilien U20 – Kolumbien U20 0:0 | Matheus Cunha in der Startelf
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Österreich – Bosnien und Herzegowina 0:0 | Stefan Ilsanker und Konrad Laimer: ohne Einsatz
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Ungarn – Estland 2:0 | Willi Orban: 90 Minuten Einsatzzeit (1 Tor), Peter Gulacsi: krank, ohne Einsatz
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Deutschland – Russland 3:0 | Timo Werner: 65 Minuten Einsatzzeit
  • 16.11. ab 20.00 Uhr: Deutschland U21 – Niederlande U21 3:0 | Lukas Klostermann: ohne Einsatz
  • 16.11. ab 20.45 Uhr: Wales – Dänemark 1:2 | Yussuf Poulsen: 90 Minuten Einsatzzeit, Vorbereitung zum 1:0
  • 17.11. ab 20.45 Uhr: Italien – Portugal 0:0 | Bruma: 84 Minuten Einsatzzeit
  • 18.11. ab 18.00 Uhr: Nordirland – Österreich | Stefan Ilsanker: 45 Minuten Einsatzzeit (mit Kreislaufproblemen raus)
  • 18.11. ab 20.45 Uhr: Ungarn – Finnland 2:0 | Willi Orban, Peter Gulacsi: je 90 Minuten Einsatzzeit
  • 18.11. ab 20.45 Uhr: Schweiz – Belgien 5:2 | Yvon Mvogo: ohne Einsatz
  • 19.11. ab 18.30 Uhr: Italien U21 – Deutschland U21 1:2 | Lukas Klostermann: 90 Minuten Einsatzzeit
  • 19.11. ab 20.45 Uhr: Dänemark – Irland 0:0 | Yussuf Poulsen: 65 Minuten Einsatzzeit
  • 19.11. ab 20.45 Uhr: Deutschland – Niederlande 2:2 | Timo Werner: 63 Minuten Einsatzzeit, Tor zum 1:0
  • 19.11. ab 21.00 Uhr: Frankreich U21 – Spanien U21 1:1 | Dayot Upamecano: 90 Minuten Einsatzzeit, Vorlage zum 1:1; Nordi Mukiele: 78 Minuten Einsatzzeit
  • 20.11. ab 19.00 Uhr: Österreich U21 – Griechenland U21 1:0 | Konrad Laimer: Einsatzzeit 90 Minuten
  • 20.11. ab 20.45 Uhr: Portgual – Polen 1:1 | Bruma: Einsatzzeit 20 Minuten
  • 20.11. ab 23.30 Uhr: Brasilien U20 – Kolumbien U20 2:2 | Matheus Cunha: eingewechselt, ein Tor