Seite neu laden

Länderspiele: Laimer mit Österreich zur EM- Cunha mit Tor für Brasilien

Konrad Laimer gewann mit der U21 1:0 gegen Griechenland. Foto: imago

Konrad Laimer gewann mit der U21 1:0 gegen Griechenland. Foto: imago

Am Samstag (24.11. ab 15.30 Uhr) endet die Länderspielpause mit dem Spiel von RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg. Am Dienstagabend standen die letzten drei Nationalmannschaftsduelle mit RB-Beteiligung an.

Konrad Laimer unterstützt die U21 von Österreich

Konrad Laimer und die österreichische U21-Nationalmannschaft haben sich mit einem 1:0 auch im Rückspiel gegen Griechenland erstmals für die Endrunde einer Europameisterschaft qualifiziert. Diese findet 2019 in Italien statt. Konrad Laimer war extra von der A-Nationalmannschaft abgereist, für die er mittlerweile debütierte, um das Team von Trainer Gregoritsch zu unterstützen und spielte 90 Minuten im defensiven Mittelfeld.

Bruma bei 1:1 gegen Polen eingewechselt – Cunha mit Tor gegen Kolumbien

Im nicht mehr entscheidenden Gruppenspiel in der Nations League trennten sich Portugal und Polen 1:1. Bruma kam dabei erst ab der 70. Spielminute zum Einsatz. Portugal blieb damit in Gruppe 3 der A-Liga ungeschlagen und ist vor Italien und Polen Gruppenerster.

Die brasilianische U20 trennte sich von Kolumbien nach einem 0:0 im ersten Test erneut Unentschieden. 2:2 hieß es diesmal. Matheus Cunha wurde in der Partie  für den Leverkusener Paulinho eingewechselt und erzielte den umjubelten Ausgleichstreffer per Kopf.

Terminüberblick: Länderspiele mit Spielern von RB Leipzig

  • 14.11. ab 19.00 Uhr: Schweiz – Katar 0:1 | Yvon Mvogo: 90 Minuten im Tor
  • 15.11. ab 18.45 Uhr: Frankreich U21 – Kroatien U21 2:2 | Dayot Upamecano: nach 64 Minuten eingewechselt, Nordi Mukiele: nach 80 Minuten eingewechselt, Vorbereitung zum 2:2
  • 15.11. ab 19.00 Uhr: Brasilien U20 – Kolumbien U20 0:0 | Matheus Cunha in der Startelf
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Österreich – Bosnien und Herzegowina 0:0 | Stefan Ilsanker und Konrad Laimer: ohne Einsatz
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Ungarn – Estland 2:0 | Willi Orban: 90 Minuten Einsatzzeit (1 Tor), Peter Gulacsi: krank, ohne Einsatz
  • 15.11. ab 20.45 Uhr: Deutschland – Russland 3:0 | Timo Werner: 65 Minuten Einsatzzeit
  • 16.11. ab 20.00 Uhr: Deutschland U21 – Niederlande U21 3:0 | Lukas Klostermann: ohne Einsatz
  • 16.11. ab 20.45 Uhr: Wales – Dänemark 1:2 | Yussuf Poulsen: 90 Minuten Einsatzzeit, Vorbereitung zum 1:0
  • 17.11. ab 20.45 Uhr: Italien – Portugal 0:0 | Bruma: 84 Minuten Einsatzzeit
  • 18.11. ab 18.00 Uhr: Nordirland – Österreich | Stefan Ilsanker: 45 Minuten Einsatzzeit (mit Kreislaufproblemen raus)
  • 18.11. ab 20.45 Uhr: Ungarn – Finnland 2:0 | Willi Orban, Peter Gulacsi: je 90 Minuten Einsatzzeit
  • 18.11. ab 20.45 Uhr: Schweiz – Belgien 5:2 | Yvon Mvogo: ohne Einsatz
  • 19.11. ab 18.30 Uhr: Italien U21 – Deutschland U21 1:2 | Lukas Klostermann: 90 Minuten Einsatzzeit
  • 19.11. ab 20.45 Uhr: Dänemark – Irland 0:0 | Yussuf Poulsen: 65 Minuten Einsatzzeit
  • 19.11. ab 20.45 Uhr: Deutschland – Niederlande 2:2 | Timo Werner: 63 Minuten Einsatzzeit, Tor zum 1:0
  • 19.11. ab 21.00 Uhr: Frankreich U21 – Spanien U21 1:1 | Dayot Upamecano: 90 Minuten Einsatzzeit, Vorlage zum 1:1; Nordi Mukiele: 78 Minuten Einsatzzeit
  • 20.11. ab 19.00 Uhr: Österreich U21 – Griechenland U21 1:0 | Konrad Laimer: Einsatzzeit 90 Minuten
  • 20.11. ab 20.45 Uhr: Portgual – Polen 1:1 | Bruma: Einsatzzeit 20 Minuten
  • 20.11. ab 23.30 Uhr: Brasilien U20 – Kolumbien U20 2:2 | Matheus Cunha: eingewechselt, ein Tor