Seite neu laden

Markus Schmidt leitet Topspiel RB Leipzig gegen Mönchengladbach

Yussuf Poulsen freut sich schon sehr auf ein Wiedersehen mit Markus Schmidt. Foto: Imago.

Yussuf Poulsen freut sich schon sehr auf ein Wiedersehen mit Markus Schmidt. Foto: Imago.

Markus Schmidt wird die Partie zwischen dem RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach am Sonntagnachmittag (02.12.2018, 15.30 Uhr) leiten. Es ist für den 45-Jährigen die fünfte Bundesliga-Begegnung in dieser Saison.

Bei Spielen von RB Leipzig war Markus Schmidt bisher dreimal im Einsatz. An seinen einzigen Bundesligaauftritt mit Leipziger Beteiligung werden sich die RB-Fans nicht so gern erinnern. Denn Schmidt war in der Saison 2016/2017 Schiedsrichter bei der 0:1-Niederlage von RB Leipzig in Ingolstadt. Damals pfiff Schmidt phasenweise etwas ungleichmäßig und verlor Richtung Ende bei einer Rudelbildung ein wenig die Kontrolle über die Partie und die Akteure.

Markus Schmidt: erfahrener Schiedsrichter für Gladbach-Spiel

Markus Schmidt ist schon seit 2003 Bundesliga-Schiedsrichter. Dabei leitete er bisher 162 Partien in der obersten Spielklasse Deutschlands. Für internationale Spiele reichte es allerdings in seiner Karriere nicht.

Assistiert wird Markus Schmidt an den Linien von Christof Günsch und Florian Heft. Der 4. Offizielle ist Daniel Schlager. An den Monitoren in Köln sitzen als Videoassistenten Bastian Dankert und Lasse Koslowski.