Seite neu laden
Hakan Calhanoglu wird regelmäßig bei RB Leipzig auf das Transferkarussell geworfen und genauso regelmäßig von RB Leipzig nicht verpflichtet. (Foto: Imago)

Hakan Calhanoglu wird regelmäßig bei RB Leipzig auf das Transferkarussell geworfen und genauso regelmäßig von RB Leipzig nicht verpflichtet. (Foto: Imago)

RB Leipzigs Suche nach Verstärkungen: 35 Millionen Euro für Wintertransfers?

Im Sommer hatte RB Leipzig in der Transferperiode viel Geld gespart. Rund 20 Millionen sollen damals noch für Transfers bereitgestanden haben, die nicht ausgegeben wurden. Weder die Verpflichtung von Ademola Lookman, noch die von Sebastian Rudy klappte.

15 Millionen für Haidara plus 20 Millionen für X?

Das im Sommer gesparte Geld ist nun immer noch in der Kasse, um im Winter Transfers zu realisieren. Neben Tyler Adams soll ein weiterer Spieler bereits fix verpflichtet sein. An einem dritten Spieler hat RB Leipzig Interesse. Bereits im September hatte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff entsprechende Transferpläne für den Winter bekanntgegeben.

Sportbild (Print) ergänzt nun, dass RB Leipzig rund 35 Millionen Euro für Transfers im Januar zur Verfügung stehen. 15 Millionen von dieser Summe seien für Amadou Haidara reserviert, der neben Adams der zweite fixe Transfer sein soll. Tyler Adams selbst kommt laut Sportbild ablösefrei nach Leipzig, nach Informationen von RBlive ist eine niedrige siebenstellige Ablöse geflossen.

Ademola Lookman weiter zu teuer für RB Leipzig?

Dem Bericht zufolge bleiben nach der Verpflichtung von Adams und Haidara noch 20 Millionen Euro übrig. Die sollen in einen dritten Akteur fließen, nach dem auch aufgrund der langfristigen Verletzung von Amadou Haidara gefahndet wird. Allerdings war auch im Sommer schon klar, dass RB neben einem Sechser (Adams) und einem Achter (Haidara) noch einen Offensivspieler sucht.

Das sollte eigentlich Ademola Lookman werden, der bei RB Leipzig ganz oben auf dem Zettel stand, dessen Transfer aber zu teuer gewesen wäre. Über 30 Millionen Euro soll der FC Everton für Lookman verlangt haben. Im Sommer zu viel für RB. Jetzt im Winter vermutlich auch. Auf dem Leipziger Zettel steht Lookman aber weiter, wie auch Sportbild meint. Von Vorteil könnte dabei sein, dass Lookman beim FC Everton bisher nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinauskommt.

Weitere Kandidaten in der Verlosung – mal wieder ‚Interesse‘ an Calhanoglu?

Als mögliche Kandidaten für RB Leipzig werden von der Sportbild auch Hakan Calhanoglu und Umaro Embalo genann. Bei Calhanoglu vom AC Mailand dementierte der Verein noch im Juni deutlich ein mögliches Interesse. Trotzdem wird der offensive Mittelfeldmann immer wieder mit Leipzig in Verbindung gebracht.

Bei Embalo scheiterte ein Transfer vor knapp einem Jahr an Forderungen des Beraters. Embalo spielt für den Nachwuchs von Benfica Lissabon, kam aber auch schon in der zweiten Liga Portugals zum Einsatz.

Neu auf die Liste wirft die Sportbild mit Lewis Cook den Kapitän der englischen U21-Nationalmannschaft. Der 21-Jährige spielt beim AFC Bournemouth und und könnte eine Alternative zum verletzten Amadou Haidara sein. Ein nachhaltiger Transfer, um Emil Forsberg zu entlasten oder eine Alternative für Lookman zu sein, wäre Cook, der im Mittelfeld in einer etwas tieferen Rolle spielt, aber nicht.

(RBlive/mki)