Seite neu laden
Viele Menschen wollten RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach auf Sky sehen. Foto: imago

Viele Menschen wollten RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach auf Sky sehen. Foto: imago

Starke Quote für Spitzenspiel zwischen RB und Mönchengladbach

Am Sonntag traf RB Leipzig auf Borussia Mönchengladbach und konnte das Spitzenspiel im ausverkauften Stadion vor heimischem Publikum für sich entscheiden. Das Duell lockte laut MEEDIA viele Fans vor die Bildschirme.

Eine Rekordquote gab es am Samstag für das Spiel zwischen Werder Bremen und Bayern München, vor allem aufgrund des kriselnden Rekordmeisters. Die Konferenzseher mit eingerechnet wollten etwa 900.000 Zuschauer das Spiel sehen. RB Leipzig kam gegen die Fohlen am Sonntag im Einzelspiel auf 710.000 Zuschauer, mehr Interesse gab es am 13. Spieltag nur noch für Schalke gegen Hoffenheim, ebenfalls am Sonntag (750.000 Zuschauer). Insgesamt bleibt die Einschaltquote von RB Leipzig die sechstbeste in der Bundesliga.

Einschaltquoten für RB Leipzig 2018/19

  1. Spieltag: Borussia Dortmund – RB Leipzig (Sonntag, 18.00 Uhr): 1.110.000 Zuschauer
  2. Spieltag: RB Leipzig – Fortuna Düsseldorf (Sonntag, 15.30 Uhr): 580.000 Zuschauer
  3. Spieltag: RB Leipzig – Hannover 96 (Samstag, 15.30 Uhr): 80.000 Zuschauer (plus 80.000 in der Konferenz)
  4. Spieltag: Eintracht Frankfurt – RB Leipzig (Sonntag, 18 Uhr): 840.000 Zuschauer
  5. Spieltag: RB Leipzig – VfB Stuttgart (Mittwoch, 20.30 Uhr): 90.000 Zuschauer (plus 80.000 in der Konferenz)
  6. Spieltag: TSG Hoffenheim – RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr): 110.000 Zuschauer (plus 180.000 in der Konferenz)
  7. Spieltag: RB Leipzig – FC Nürnberg (Sonntag, 18 Uhr): 640.000 Zuschauer
  8. Spieltag: FC Augsburg – RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr): 40.000 Zuschauer (plus 35.000 in der Konferenz)
  9. Spieltag: RB Leipzig – Schalke 04 (Sonntag, 15.30 Uhr): 850.000 Zuschauer
  10. Spieltag: Hertha BSC – RB Leipzig (Samstag, 18.30 Uhr): 730.000 Zuschauer
  11. Spieltag: RB Leipzig – Bayer Leverkusen (Sonntag, 15.30 Uhr): 630.000 Zuschauer
  12. Spieltag: VfL Wolfsburg – RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr): 40.000 Zuschauer (plus 40.000 in der Konferenz)
  13. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach (Sonntag, 15.30 Uhr): 710.000 Zuschauer

Zur Methodik: Für die Zuschauertabelle wertet meedia.de sämtliche Einzelspiel-Quoten, sowie die der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzeloptionen aufgeteilt haben.