Seite neu laden

Polizeibericht: Freiburger Ultras greifen RB-Fans an

Die Freiburger Polzei berichtet von einem gewaltsamen Übergriff auf Fans von RB Leipzig. (Foto: Imago)

Die Freiburger Polzei berichtet von einem gewaltsamen Übergriff auf Fans von RB Leipzig. (Foto: Imago)

Während im Stadion beim Spiel zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig alles friedlich blieb, berichtet die Polizei von einem gewaltsamen Übergriff seitens Freiburger Ultras.

Zehn Freiburg-Ultras schlagen auf Anhänger von RB Leipzig ein

Im Vorfeld der Partie sei es bereits gegen 13.30 Uhr zu dem Vorfall gekommen. Dabei sei eine etwa 10-köpfige Gruppe Freiburger Ultras auf die Leipziger Fans losgegangen. Hierbei schlugen und traten sie auf mindestens zwei Personen ein, wodurch diese Verletzungen und Prellungen erlitten.

Beim Eintreffen der uniformierten Polizeikräfte ging ein Großteil der Freiburger Gruppierung flüchtig, ein Tatverdächtiger konnte festgenommen werden. Beim dem 22jährigen Mann, welcher sich während der Tat vermummt hatte, konnte bei der späteren Durchsuchung zudem ein Mundschutz für die Zähne aufgefunden werden. Die Ermittlungen laufen.

(RBlive/ Pressemitteilung Polizei Freiburg)