Seite neu laden

Rangnick rotiert: Acht Neue gegen Trondheim

Bruma, Augustin und Co. bejubeln gegen den HSV die Führung für RB Leipzig mit Trikot des verletzten Marcel Halstenberg. Foto: imago

Bruma, Augustin und Co. bejubeln gegen den HSV die Führung für RB Leipzig mit Trikot des verletzten Marcel Halstenberg. Foto: imago

RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick hat die Rotationsmaschine angeworfen und verändert seine Elf im Vergleich zum 0:3 in Freiburg vorigen Samstag auf acht Positionen. Darunter ist der komplette Sturm.

Marcel Sabitzer, Yussuf Poulsen und Timo Werner machen Platz für Cunha, Jean-Kévin Augustin und Bruma. Die weiteren Veränderungen betreffen alle Bereiche der Startelf. Marcelo Saracchi etwa ersetzt Marcel Halstenberg, Willi Orban Dayot Upamecano oder Konrad Laimer Diego Demme. Der übrigens sitzt nicht einmal auf der Bank. Der Dauerläufer der Sachsen soll sich wohl offenkundig erholen – und seinen Trainer nicht in Versuchung führen. Demme hat die meisten Spiele des Kaders auf dem Buckel.

RB spielt gegen Trondheim um ein Überleben in der Europa League. Die Sachsen brauchen einen Sieg und Schützenhilfe vom FC Salzburg, der Celtic in Glasgow schlagen muss.

Aufstellungen: