Seite neu laden

RB lockt mit Glühwein und Grillwurst – Jungfernfahrt für RB-Straßenbahn

Autogramme für Fans beim öffentlichen Training von RB Leipzig. Archivfoto: imago

Am Freitagnachmittag lädt RB Leipzig zu einem „ganz besonderen Training“, um sich mit den Fans auf die letzten drei Bundesligapartien des Jahres einzustimmen.

Öffentliche Trainingseinheit bei RB Leipzig mit Glühwein und Wurst

Bei der öffentlichen Einheit um 15 Uhr spendiert der Verein den Trainingsgästen Glühwein und Würstchen. Perfekt, um sich auf der Tribüne am Cottaweg etwas warmzuhalten, denn die Temperaturen werden langsam winterlich, allenfalls knapp über null Grad.

In den nächsten  neun Tagen stehen noch drei Partien gegen den FSV Mainz 05 (16.12.), Bayern München (19.12.)  und Werder Bremen (22.12.) an. Vor allem den Heimspielen wird dabei große Wichtigkeit beigemessen, um mit einem positiven Gefühl und guten Tabellenplatz in die Winterpause zu gehen.

Jungfernfahrt für RB-Straßenbahn

Aufgrund der schlechten Stimmung nach dem Aus in der Europa League und der Kritik bei Teilen der Fans an der Rotation von Ralf Rangnick im europäischen Wettbewerb dürfte ein bisschen Stimmungsaufhellung dem Umfeld des Vereins gut tun. Rangnick selbst hatte seine Rotation nach dem Unentschieden gegen Trondheim erneut verteidigt. „Wenn wir in den letzten Monaten nicht so rotiert hätten, hätte wir in der Liga keine 25 Punkte, sondern 15 oder 16. Ob uns damit gedient wäre, weiß ich nicht“, erklärte der Trainer von RB Leipzig.

Ab dem heutigen Freitag fährt zudem eine Straßenbahn im RB-Leipzig-Gewand durch die Stadt. An der Taufe werden am Abend auch eine begrenzte Anzahl an RB-Fans teilnehmen. Auf der Jungfernfahrt wird unter anderem am Stadion Stopp gemacht.

(RBlive)