Seite neu laden

Bundesligaspieler sehen Peter Gulacsi als Nummer 2 der Liga

RB-Keeper Peter Gulacsi. Foto: Imago

RB-Keeper Peter Gulacsi. Foto: Imago

Peter Gulacsi wurde nach der Hinrunde bei RB Leipzig mit viel Lob überschüttet. Nur 17 Gegentore in 17 Spielen und die meisten vereitelten Großchancen aller Bundesligakeeper waren unter anderem die Gründe. Ohne große Fehler, die zu Gegentoren geführt hätten, ist der Ungar bisher durch die Saison gekommen.

17,8% sehen in Peter Gulacsi den besten Torwart der Bundesliga

Das ist auch den Profis in der Bundesliga nicht entgangen. Mehr als 200 von denen hat der Kicker (Print) befragt. Immerhin 17,8% aller Spieler sehen in Peter Gulacsi den besten Torhüter der Bundesliga. Nur Roman Bürki kommt mit 18,7% auf einen noch höheren Zustimmungswert. Lediglich 11,7% wählen Yann Sommer. In der Kicker-Rangliste hatten die Redakteure des Blattes Gulacsi noch auf Rang 4 hinter Bürki, Jarstein und Sommer gesehen.

Außer Gulacsi kann sich kein RB-Akteur bei der Befragung der Bundesligaspieler in den Vordergrund spielen. In keiner Kategorie sind sie noch vertreten. Bester Feldspieler wurde Marco Reus, bester Aufsteiger Jadon Sancho. Bei den Trainern überzeugt Lucien Favre und bei den Klubs Eintracht Frankfurt. Negativ überraschen Mats Hummels, Domenico Tedesco und Schalke 04. Als deutschen Meister sehen drei von vier Bundesligaspielern in dieser Saison den BVB.

Etwas überraschend vielleicht angesichts vieler Diskussionen, dass rund 70% aller Bundesligaprofis den Videobeweis befürworten. Manuel Gräfe und Deniz Aytekin sind für die Spieler die besten Schiedsrichter auf den Plätzen der Bundesliga.