Seite neu laden

Wieder am Ball: Emil Forsberg trainiert in Leipzig

Emil Forsberg dufte bei RB Leipzig wieder mit Ball trainieren. Foto: imago

Emil Forsberg dufte bei RB Leipzig wieder mit Ball trainieren. Foto: imago

Zuletzt gab sich RB Leipzig bei Prognosen zur Rückkehr von Emil Forsberg defensiv. Nachdem er zum Traininsauftakt noch individuell trainierte, begab sich der Schwede nochmals nach Österreich zur Behandlung seiner Schambeinbeschwerden. Am Donnerstag konnte man sich nun am Cottaweg davon überzeugen, dass er auf dem Weg der Besserung ist. Die kleinen Übungen, die er mit Ball absolvierte, bereiteten ihm offenbar keine Probleme.

Jetzt wird der Schwede langsam wieder an die Mannschaft herangeführt. Ob er in der nächsten Woche ins Mannschaftstraining einsteigen kann, ist weiter offen. Trainerteam und medizinische Abteilung werden weiterhin Vorsicht walten lassen, um die komplizierte Verletzung nachhaltig auszukurieren. Nach monatelanger Pause wird er ohnehin eine Weile brauchen, um sich auf Spielniveau zu bringen. Für die Partie gegen Borussia Dortmund (Samstag, 19. Januar ab 18.30 Uhr) kommt er damit nicht in Frage.