Seite neu laden

RB Leipzig verlässt Innenstadt

Am Cottaweg gibt es demnächst Container-Zuwachs. (Foto: Imago)

Am Cottaweg gibt es demnächst Container-Zuwachs. (Foto: Imago)

Seit Anfang 2010 befindet sich die Geschäftsstelle von RB in der Leipziger Innenstadt. Noch unter Andreas Sadlo hatte sich der Verein dazu entschieden, in das damals frisch sanierte Schroedter-Haus am Neumarkt einzuziehen. Unter anderem aus repräsentativen Gründen und wegen infrastruktureller Vorteile blieb die Geschäftsstelle auch nach der Eröffnung des Trainingszentrums am Cottaweg und dem Kauf der Red Bull Arena in der Innenstadt.

Geschäftsstelle von RB Leipzig künftig am Cottaweg

Nun soll laut BILD aber eine Vereinigung der verschiedenen RB-Leipzig-Zweigstellen erfolgen. Denn dem Bericht zufolge wird die Geschäftsstelle künftig ihr Zuhause am Cottaweg auf einer bisherigen wilden Parkplatzfläche finden. Dort soll vorerst eine Containerlösung entstehen, wie es sie bereits vor dem Bau des Trainingszentrums gab. Später soll „ein Neubau in Stadionnähe“ erfolgen, so das Blatt.

Hintergrund der Entscheidung, den Sitz in der Innenstadt aufzugeben, seien nicht die Kosten. Vielmehr werde der Platz am Neumarkt für den personell stetig wachsenden Verein langsam knapp. Zudem seien die Wege zwischen den einzelnen Vereinsbestandteilen kürzer, wenn die Geschäftsstelle künftig am Cottaweg residiert.

(RBlive/mki)