Seite neu laden

Vortrag und Podiumsdiskussion: Veranstaltungen von und mit RB-Fans

Die Red Aces veranstalten zusammen mit dem Roten Stern einen Vortrag. (Foto: Screenshot Twitter/ twitter.com/rasenballisten)

Die Red Aces veranstalten zusammen mit dem Roten Stern einen Vortrag. (Foto: Screenshot Twitter/ twitter.com/rasenballisten)

Am Wochenende kann der geneigte Anhänger gleich zwei Testspiele von RB Leipzig verfolgen (12. und 13.01.2019 gegen Galatasaray Istanbul und Wolfsberger AC). Ein Woche später wartet dann schon der Rückrundenstart gegen Dortmund (19.01.2019, 18.30 Uhr). Aber auch jenseits des Stadions gibt es für die kommenden Wochen Termine von und für RB-Anhänger.

Podiumsdiskussion in der naTo, Vortrag im UT Connewitz

So wird in der Cinematheque in der naTo in der Leipziger Südvorstadt am 23.01.2019 der Film „Mario“ gezeigt, in dem es um die fiktive Liebesbeziehung zweier Fußballer bei einem Schweizer Verein geht. Im Anschluss an den Film diskutiert unter anderem Patrick Thomas von den RainbowBulls, dem ersten schwul-lesbischen Fanclub bei RB Leipzig, auf einer Podiumsdiskussion über Homosexualität im Männerfußball und im Sport. Der Film läuft auch noch am 24.01., 29.01., 30.01. und 31.01. Die Podiumsdiskussion ist eine einmalige Veranstaltung. Die RainbowBulls beklagten zuletzt homophobe Anfeindungen durch Schalke-Fans in der Red Bull Arena.

Nur sechs Tage später laden die Red Aces zusammen mit dem Roten Stern Leipzig noch weiter in den Süden ein. Im UT Connewitz veranstalten sie einen Vortrag zum Thema „Geschichte eines Fußballvereins zwischen kurdischer Identität und türkischer Repression“. Dazu hat man sich Fans von Amedspor aus der Türkei eingeladen. Der Verein ist in der Türkei aufgrund seines kurdischen Hintergrunds immer wieder von Anfeindungen und staatlichen Maßnahmen betroffen.

Weibliche Fans im Fußball und ein lesender RB-Sportdirektor

Nicht direkt mit RB Leipzig, aber viel mit Fußball zu tun, hat die Ausstellung „Fan.tastic Females – Football Her.Story“, die vom 14. bis 26.01.2019 im Hörsaalgebäude der Universität Leipzig in der Innenstadt zu sehen sein wird. Das Projekt „möchte die Geschichten fantastischer Frauen erzählen  – über Ihre Liebe und Leidenschaft für den Sport, über ihren Weg auf die Tribünen, ihre großartigsten, eindrucksvollsten, lustigsten aber auch ihre weniger schönen Momente im Fußball.“ Als Auftaktveranstaltung findet am 14.01., ab 18 Uhr ein Vortrag mit Antje Grabenhorst statt.

Noch länger hin ist eine Veranstaltung mit RB-Sportdirektor Ralf Rangnick im Rahmen der Buchmesse in Leipzig. In dem Zusammenhang soll Rangnick in der Moritzbastei am 12.03.2019 aus seinem Lieblingsbuch lesen, während die Zuhörer essen dürfen. Welches Buch Rangnick zu diesem Anlass auswählen wird, ist noch nicht bekannt.

Termine in  der Übersicht

  • 14.01.2019. 18 Uhr: Ausstellungseröffnung „Fan.tastic Females – Football Her.Story“ mit einem Vortrag von Antje Grabenhorst (Hörsaalgebäude Uni Leipzig, 2. Etage, Universitätsstraße)
  • 14.01. – 26.01.2019: Ausstellungseröffnung „Fan.tastic Females – Football Her.Story“ (Hörsaalgebäude Uni Leipzig, 2. Etage, Universitätsstraße)
  • 16.01.2019, 19 Uhr: Vortrag: „Perle ausm Block?! – Weibliche Ultras zwischen Anpassung und Rebellion“ im Rahmen von „Fan.tastic Females – Football Her.Story“ (Conne Island, Koburger Straße 3, Leipzig)
  • 23.01.2019, 20 Uhr: Film „Mario“ mit anschließender Podiumsdiskussion zu Homosexualität im Fußball unter anderem mit Patrick Thomas von den RainbowBulls (naTo, Karl-Liebknecht-Straße 46, Leipzig)
  • 26.01.2019, 19 Uhr: Vortrag: „Ultras – Wo Männer gemacht werden“ im Rahmen von „Fan.tastic Females – Football Her.Story“ (Ort noch unklar)
  • 29.01.2019, 19 Uhr: Vortrag „Geschichte eines Fußballvereins zwischen kurdischer Identität und türkischer Repression“ (UT Connewitz, Wolfgang-Heinze-Straße 12, Leipzig)
  • 12.03.2019, 12.10 Uhr: „Buchmesse schmeckt“, Lesung mit Ralf Rangnick (Moritzbastei, Schwalbennest, Kurt-Masur-Platz 1, Leipzig)

(RBlive/mki)