Seite neu laden

Borussia Dortmund absolviert drei Testspiele erfolgreich – Reus ist krank

Lucien Favre sah den BVB auch gegen Rotterdam erfolgreich. Foto: imago

Lucien Favre sah den BVB auch gegen Rotterdam erfolgreich. Foto: imago

RB Leipzig trifft nach der Winterpause zum Rückrundenauftakt auf Borussia Dortmund. Während für die Rangnick-Elf noch zwei Tests am Wochenende anstehen, hat der BVB bereits drei Tests hinter sich erfolgreich.

Siege gegen Rotterdam, Tilburg und Düsseldorf

Vier Tage nach dem 3:2 gegen Fortuna Düsseldorf setzte sich der Herbstmeister der Fußball-Bundesliga am Freitagmittag gegen Willem II Tilburg ebenfalls mit 3:2 (1:2) durch. Dabei bot Lucien Favre hauptsächlich Ersatzspieler auf. Anschließend spielten die Dortmunder am selben Tag noch eine Partie gegen Feyernoord Rotterdam und gewannen auch hier mit 2:1. Die Tore erzielten Raphael Guerreiro und Maximilian Philipp, der schon in gegen Düsseldorf doppelt traf.

Reus krank, Akanji vor dem Hinrundenaus

Allerdings fehlten dem BVB Marco Reus und Manuel Akanji. Der Dortmunder Kapitän hatte sich im Winterurlaub laut „Bild“ eine Viruserkrankung zugezogen. Gegen RB Leipzig, so hieß es bei BVB.de, werde er aber rechtzeitig wieder fit sein. Sein Schweizer Teamkollege fehlt mit Hüftproblemen, die ihn womöglich die Rückrunde kosten können, daher wird er beim Auftakt nicht mitwirken.

Eng wird es Richtung Rückrundenstart auch für Paco Alcacer. Der BVB-Stürmer tastet sich nach einer Muskelverletzung wieder an die Mannschaft heran. In den Testspielen kam er nicht für den BVB zum Einsatz. Um beim Spiel in Leipzig dabei zu sein, braucht es wohl eine Punktlandung. Das erste Rückrundenspiel findet am 19. Januar in der Leipziger Red Bull Arena statt.

(RBlive/dpa)