Seite neu laden

Peter Gulacsi: „Brauchen uns vor Dortmund nicht zu verstecken“

Sicherer Rückhalt von RB Leipzig: Peter Gulacsi. (Foto: Imago)

Sicherer Rückhalt von RB Leipzig: Peter Gulacsi. (Foto: Imago)

Peter Gulacsi nimmt eine große Portion Motivation mit in das Spiel gegen Tabellenführer Borussia Dortmund am Samstag. „Wir haben eine überragende Hinrunde gespielt, sind Vierter – das können wir jetzt bestätigen. Mit so einem Spiel vor der Brust kommt man noch motivierter aus dem Urlaub“, erklärt der Keeper von RB Leipzig im Interview mit BILD.

Sowohl offensiv, als auch defensiv sei Dortmund eine sehr starke Mannschaft. Allerdings „brauchen wir uns auch nicht verstecken. Beide Teams nutzen die Umschaltsituationen gut und haben schnelle Spieler vorne. Deswegen wird das am Samstag ein richtiges Spektakel.“

Peter Gulacsi würde gegen Dortmund gern zu Null spielen

Gerade rund um den eigenen Kasten braucht Peter Gulacsi aber eigentlich nicht ganz so viel Spektakel. „Mein Ziel ist, dass mir keiner einen reinhaut am Samstag. Ich will zu Null spielen“, erklärt der Ungar, dem das in der Bundesliga in dieser Saison schon siebenmal gelang. Dortmund blieb in bisher 17 Spielen allerdings nur beim 0:0 in Hannover torlos.

Um gegen Dortmund zu gewinnen, braucht RB Leipzig eine sehr gute Leistung. „Stabil, konzentriert, hinten sehr konsequent“, müsse man auftreten, so Peter Gulacsi. „Und im Mittelfeld müssen wir die Zweikämpfe gewinnen und viele zweite Bälle holen.“