Seite neu laden

U19 absolviert kurzes Trainingslager in Porto

Alexander Blessin weilt aktuell mit der U19 in Porto. Foto: imago

Alexander Blessin weilt aktuell mit der U19 in Porto. Foto: imago

Für fünf Tage Woche flog die U19 von RB Leipzig ins 15°C wärmere Portugal, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten, wie die Leipziger Volkszeitung (Print) berichtet.

Zwei internationale Testspiele für die U19 von RB Leipzig

Gegen den FC Porto spielte auch der Nachwuchs von RB Leipzig in der letzten Saison der Youth League. Dabei sei auch der Kontakt zustande gekommen, verriet Alexander Blessin. „Nachdem wir im Sommer kein Trainingslager geplant hatten, war schon frühzeitig klar, dass in der Winterpause ein Trainingslager mit internationalen Vergleichsspielen stattfinden wird“, so der RB-Nachwuchscoach. Gegen den FC Porto und den Zweitligisten Lusitânia FC stehen zwei Testspiele auf dem Plan, bereits am vergangenen Mittwoch hatte die Mannschaft den Halleschen FC mit 2:1 geschlagen.

Alexander Blessin: „Jedes Spiel gewinnen wollen“

Die U19 steht auf Platz vier der A-Junioren-Bundesliga Nordost und startet am 2. Februar um 12 Uhr beim Tabellenzweiten VfL Wolfsburg in die Rückrunde. Bis dahin liegt der Fokus auf dem taktischen Bereich, so Blessin. „Wir sind noch in zwei Pokalwettbewerben vertreten und in der Bundesliga ist unser Anspruch, jedes Spiel gewinnen zu wollen. Über den Ergebnissen steht zudem die Ausbildung unserer Talente.“