Seite neu laden

Videokommentar: Rebic, Haller, Jovic und die „große Unbekannte“

Videokommentar von Matthias Kießling

Wie will RB-Coach Ralf Rangnick den Ausfall seiner Stammelf-Verteidiger Ibrahima Konaté und Dayot Upamecano kompensieren? Und welchen Einfluss hat der Ex-Leipziger Ante Rebic auf das Spiel gegen seinen alten Verein. Vor der Partie gegen Frankfurt am Samstag hat sich RBlive-Reporter Matthias Kießling so seine Gedanken gemacht.

Seltenheit: RB Leipzig ohne Upamecano und Konaté

Im Zentrum aller Vorüberlegungen zu der Sechs-Punkte-Partie zwischen den zwei Tabellennachbarn steht die Frage nach einem Alternativplan für Konatés Sperre (fünfte Gelbe Karte) und Upamecanos Ausfall (Knieverletzung). Beide waren als Innenverteidiger zuletzt unverzichtbar, mindestens einer von beiden hat immer gespielt. Anfang der Woche hat RB-Coach eine Dreierkette als Kompensation ins Spiel gebracht, was sich anbieten würde für das aktuell gefährlichste Stürmertrio der Liga um den Ex-Leipziger Ante Rebic sowie seine Nebenleute Haller und Jovic. Aber Vorsicht, reißt Rangnick damit nicht seine 4-2-2-2-Erfolgsformation auseinander?

Sehen Sie hier, was der Rotebrauseblogger Matthias Kießling dazu zu sagen hat: