Seite neu laden

Premiere für Guido Winkmann beim RB-Spiel gegen Eintracht Frankfurt

Guido Winkmann leitet die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig. (Foto: Imago)

Guido Winkmann leitet die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig. (Foto: Imago)

Am Samstag (09.02.2019, 15.30 Uhr) tritt RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt an. Schiedsrichter der Partie ist Guido Winkmann.

Es wird sein siebtes Spiel unter Beteiligung von RB. Dreimal war er bei Zweitligaspielen von RB Leipzig im Einsatz, einmal in der Regionalliga, zweimal in der Bundesliga. Bisher präsentierte sich Winkmann bei RB-Spielen sehr souverän. Bei seinem letzten Auftritt beim Spiel in Hannover in der Vorsaison nahm er in der Schlussphase den Ausgleichstreffer der Gastgeber wegen Abseits zurück.

Das Spiel gegen Frankfurt ist Winkmanns Premiere in Leipzig. Alle sechs bisherigen Spiele waren Auswärtsspiele, nie verlor Leipzig in diesen Partien. Vier Siege verbuchte RB Leipzig dabei, unter anderem auch das 3:0 im ersten Zweitligaauswärtsspiel beim TSV 1860 München.

Guido Winkmann: Erfahrener Schiedsrichter für RB-Spiel

Mit seinen 45 Jahren gehört Guido Winkmann zu den erfahreneren Schiedsrichtern der Bundesliga. Seit 2008 leitet er Partien der obersten deutschen Spielklasse. Für eine internationale Karriere reichte es allerdings nicht.

Assistiert wird Winkmann an den Linien von Christian Bandurski und Arno Blos. Florian Heft ist für die Partie der 4. Offizielle. Und Robert Hartmann und Matthias Jöllenbeck sind in Köln als Videoassistenten im Einsatz.

(RBlive/ mki)