Seite neu laden

Stevens, Büskens und Asamoah zurück auf Schalke – Wen stellen sie gegen RB auf?

Huub Stevens auf der Pressekonferenz beim FC Schalke 04 vor dem Spiel gegen RB Leipzig. Foto: dpa

Beim FC Schalke 04 musste Domenico Tedesco zwei Tage vor dem Duell mit RB Leipzig doch seinen Hut nehmen. Am Freitag wurde Huub Stevens als Interimstrainer vorgestellt, mit ihm arbeiten unter anderem Mike Büskens und Gerald Asamoah.

Innerhalb kürzester Zeit muss sich Stevens, der zuvor im Aufsichtsrat saß, nun mit der Mannschaft vertraut machen. Das habe er bislang nur von der Tribüne aus, erklärte er auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Beim anderen Ex-Club von Ralf Rangnick, der TSG Hoffenheim, hatte Huub Stevens seine letzte Traineraufgabe aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben. Für die Krisensituation und das schwere Spiel gegen Leipzig fühlt sich die Schalker Legende aber fit genug.  „Mir geht es gut im Moment und ich hoffe, dass es auch nach drei Monaten gut geht.“

Huub Stevens hält sich zur Personallage bedeckt

Wie fit sein Kader ist? Die Langzeitverletzten Omar Mascarell, Daniel Caligiuri und Alessandro Schöpf werden wohl nicht die einzigen Ausfälle sein. „Es sind einige Spieler verletzt, die ich gerne dabei gehabt hätte. Aber ich kann so viel sagen: Morgen werden elf Spieler auf dem Platz stehen“, hielt sich Huub Stevens bedeckt. Das gilt auch für die Wahl des Torwarts. „Im Tor spielt der, der Handschuhe anhat.“ Und für die in Ungnade gefallenen Marc Uth und Amine Harit. „Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance“, so Stevens.