Seite neu laden

Ex-RB-Trainer Ralph Hasenhüttl wird Opfer von Kinder-Streich

Verstehen Sie Spaß? Ralph Hasenhüttl bewies bei einem Scherz seines Vereins Humor.

Verstehen Sie Spaß? Ralph Hasenhüttl bewies bei einem Scherz seines Vereins Humor. Foto: imago/SHAUN BOGGUST

Mit viel Humor ertrug Ex-RB-Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl (51) den Gag seiner beiden Southampton-Profis Nathan Redmond (25) und Jack Stephens (25), die ihn auf einer Pressekonferenz mit Kindern reinlegten.

Die Kicker der Saints soufflierten nämlich den Kids über Funk die Fragen und brachten so den österreichischen Teammanager des Erstligisten FC Southampton mehrfach in Verlegenheit. Redmond und Stephens saßen außerhalb in einem Van und betrachteten eine Live-Übertragung der „Pressekonferenz“, sodass sie immer wieder die Schüler mit speziellen Fragen briefen konnten.

Ralph Hasenhüttl muss über PK-Streich selber lachen

So wurde Hasenhüttl gefragt, ob er Jürgen Klopp (Teammanager des FC Liverpool, d.Red.) kopiert habe oder der Ex-Dortmund-Coach ihn nachahme. Außerdem fragten die Kids den Coach, welcher Spieler der Saints am meisten rumheule und sich immer beschwere.

Hasenhüttl musste auch die Frage beantworten, weshalb seine Antworten so lang seien, weil er versucht hatte, sich wortreich den kritischen Fragen der Kinder zu entziehen. Am Ende betraten Redmond und Stephens den Pressekonferenzraum. Da wusste Hasenhüttl, wem er die kritischen Fragen in Wahrheit zu verdanken hatte und quittierte mit einem lauten Lachen die Aktion seiner Schützlinge. (sid/RBlive)