Seite neu laden

Nur Klostermann fehlt gegen Hertha BSC – Upamecano braucht noch Zeit

Lukas Klostermann fehlt Ralf Rangnick gegen Hertha BSC. Foto: imago/Picture Point LE

Lukas Klostermann fehlt Ralf Rangnick gegen Hertha BSC. Foto: imago/Picture Point LE

Nach zwei Wochen Länderspielpause geht am Samstag (30. März ab 18.30 Uhr) die Bundesliga wieder los. Bei RB Leipzig fehlen derweil nur noch drei Spieler, wie Ralf Rangnick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel bekannt gab.

Nur Lukas Klostermann mit Verletzung nach Länderspiel

Lukas Klostermann zog sich beim Länderspiel gegen Serbien einen Muskelfaserriss zu und wird am Samstag fehlen. Außer den Langzeitverletzten kann Ralf Rangnick ansonsten wohl auf alle Spieler des Kaders zurückgreifen, auch wenn die Rückkehrer noch nicht alle voll trainierten. „Yussuf steigt erst morgen wieder ein, er hat die letzten beiden Tage nur regenerativ trainiert.“ Von möglichen Leistenproblemen bei Emil Forsberg, der frühzeitig die Nationalmannschaft von Schweden verließ, war am Donnerstag nichts zu hören. „Er ist wieder in der Verfassung, wo er ein ernster Kandidat ist“, so der RB-Coach.

Rückkehr Dayot Upamecano erst Ende April – Smith Rowe früher

Weiterhin nicht zur Verfügung stehen nur Dayot Upamecano und Emile Smith Rowe. Der Franzose wird nach seiner Knorpelquetschung im Knie noch einige Wochen ausfallen und ist frühestens Ende April zurück. Smith Rowe habe zwei Mal mittrainiert, wenn auch noch nicht unter voller Belastung. „Im Moment ist er schmerzfrei. Hoffentlich ist er in zwei Wochen sogar ein Kandidat für den Kader.“