Seite neu laden

Nächstes Tor: Naby Keita kommt beim FC Liverpool in Fahrt

Naby Keita traf erneut für den FC Liverpool. Foto: imago/Xinhua

Naby Keita traf erneut für den FC Liverpool. Foto: imago/Xinhua

Nach seinem Wechsel zum FC Liverpool bekam Naby Keita erstmal seine feinen Füße nicht recht auf den Boden unter Jürgen Klopp. Ändert sich das gerade?

Naby Keita trifft schon wieder

Zuletzt hatte er das wichtige 1:1 im Spiel gegen Ralph Hasenhüttls FC Southampton geschossen, nachdem Keita vorher häufig nur Bankspieler war. In der Champions League kam er nun nach einem Startelf-Einsatz gegen den FC Bayern München (74 Minuten) auch gegen den FC Porto im Viertelfinale zum Einsatz und eröffnete erneut mit einem Treffer für das Klopp-Team.

Einen schnell vorgetragenen Angriff über Sadio Mané und den Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino schloss der Mittelfeldspieler zur Führung nach fünf Minuten ab. Letzterer steuerte den zweiten Treffer zum Endstand bei. Jürgen Klopp war mit dem „sehr, sehr guten“ Auftritt von Keita hochzufrieden. „Die beiden Tore waren brillant“, sagte er nach dem Spiel.

(dpa/msc)