Seite neu laden

Daniel Siebert leitet RB-Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg

Daniel Siebert ist Schiedsrichter der Partie RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg. (Foto:: imago images / Thomas Frey)

Daniel Siebert ist Schiedsrichter der Partie RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg. (Foto:: imago images / Thomas Frey)

Daniel Siebert wird das Spiel zwischen RB Leipzig und dem VfL Wolfsburg am Samstag (13.04.2017, 15.30 Uhr) leiten.

Daniel Siebert schon zum zwölften Mal bei RB Leipzig

Der 34-Jährige wird zum zwölften Mal bei einem Spiel von RB Leipzig als Schiedsrichter auflaufen. Drei Siegen stehen vier Unentschieden und vier Niederlagen entgegen. Siebert war auch Schiedsrichter in der Partie zwischen RB Leipzig und der U23 des VfL Wolfsburg, in der RB 2012 durch ein 2:2 in letzter Minute den Aufstieg in die 3. Liga endgültig verspielte.

In der Bundesliga ist es für Daniel Siebert das fünfte Mal, dass er mit der Leitung einer RB-Partie betraut wird. Dabei entschied er unter anderem beim 0:2 in München im Oktober 2017 schon früh nach Konsultation von TV-Bildern auf Notbremse und Rot gegen Willi Orban. In der Saison davor war er beim 0:0 gegen Ingolstadt der Mann auf dem Platz, der die Entscheidungen trifft. Damals wurde er in einer hitzigen Partie zum Buhmann des Publikums, weil er gegen gallige Ingolstädter keine klare Linie durchsetzte. In vier Bundesligaspielen unter Daniel Siebert ist RB Leipzig noch ohne Tor und ohne Sieg. Zuletzt war er beim Hoffenheimer 4:0 gegen Leipzig Ende 2017 bei einem RB-Spiel im Einsatz.

Daniel Siebert seit 2015 FIFA-Schiedsrichter

2012 war Siebert erstmals in der Bundesliga im Einsatz. Damals leitete er die Partie zwischen Schalke und Augsburg. Seit 2015 ist er auch FIFA-Schiedsrichter. In dieser Saison leitete er deswegen bereits ein Länderspiel zwischen Norwegen und Slowenien und das K.o.-Rundenspiel in der Europa League zwischen Salzburg und Brügge.

Assistiert wird Daniel Siebert an der Linie von Lasse Koslowski und Jan Seidel. Der 4. Offizielle ist Jan Neitzel-Petersen. Und als Videoassistenten fungieren in Köln Daniel Schlager und Robert Kempter.

(RBlive/ mki)