Seite neu laden

Schienbeinbruch! Lars Stindl fehlt Gladbach gegen RB Leipzig

Lars Stindl wird im Rückspiel gegen RB Leipzig nicht zur Verfügung stehen. Foto:imago/Jan Huebner

Lars Stindl wird im Rückspiel gegen RB Leipzig nicht zur Verfügung stehen. Foto:imago/Jan Huebner

Wenn RB Leipzig bei Borussia Mönchengladbach gastiert, wird Spielmacher Lars Stindl ausfallen. Der Nationalspieler hat sich in der Partie gegen Hannover 96 nach nur wenigen Sekunden schwer verletzt.

Schwere Verletzung schockt Gladbach nach 31 Sekunden

Es war die erste aufregende Szene des Spiels, das der Tabellenfünfte am Ende durch ein Tor von Raffael (53.) knapp gewann. Und die hatte es in sich. Lars Stindl rauschte nach 31 gespielten Sekunden in Matthias Ostrzolek und wurde anschließend sofort ins Krankenhaus gebracht. „Ich stand in der Nähe und es hat sich überhaupt nicht gut angehört“, sagte Hannover-Coach Thomas Doll später.

Er hatte richtig gehört: Die Diagnose des Gladbachers nach dem Spiel lautet Schienbeinbruch, monatelange Pause. Damit steht der Kapitän auch für das Rückspiel gegen RB Leipzig (20. April ab 15.30 Uhr) nicht zur Verfügung.

(msc)