Seite neu laden

Fontaine sichert zweites U19-Finale – Drei Talente verlieren mit DFB

DIe U19 steht im zweiten Pokalfinale der Saison. Symbolfoto: imago/opokupix

DIe U19 steht im zweiten Pokalfinale der Saison. Symbolfoto: imago/opokupix

Die U19 von RB Leipzig ist neben der Bundesliga noch in zwei Pokalwettbewerben vertreten. Am Donnerstag schlug die Mannschaft von Alexander Blessin den Chemnitzer FC durch zwei Tore von Nicolas Fontaine. Im Finale kommt es zum Duell mit Dynamo Dresden, die im zweiten Halbfinale des Sachsenpokals Erzgebirge Aue mit 6:4 im Elfmeterschießen schlugen.

Drei RB-Talente beim DFB

Nicht mit dabei waren Frederik Jäkel, Tom Krauss und Malik Talabidi. Die drei spielten stattdessen mit der U18 der deutschen Nachwuchsauswahl gegen Österreich und mussten sich dort allerdings mit 0:1 geschlagen geben. „Der Gegner hat leidenschaftlich verteidigt, wir hatten trotzdem drei, vier klare Einschusschancen. Da hat uns der Punch gefehlt“, erklärte DFB-Coach Frank Kramer.

Frederik Jäkel setzte einen Freistoß knapp am Tor vorbei (35.) und spielte 90 Minuten. Malik Talabidi kam erst in der 66. Minute zum Einsatz, als Tom Krauss bei einem Doppelwechsel das Feld verließ.