Seite neu laden

Toptorschütze Yussuf Poulsen meldet sich bei RB Leipzig zurück

Yussuf Poulsen will bei RB Leipzig in Mönchengladbach wieder mitjubeln. (Foto: imago images / Christian Schroedter)

Yussuf Poulsen will bei RB Leipzig in Mönchengladbach wieder mitjubeln. (Foto: imago images / Christian Schroedter)

24 Spiele in Folge hatte Yussuf Poulsen in der Bundesliga von Saisonbeginn an auf dem Platz gestanden, bevor Wadenprobleme ihn Anfang März das Spiel beim FC Augsburg verpassen ließen. Die letzten beiden Spiele in Leverkusen und gegen Wolfsburg verpasste der Däne wegen einer Angina.

Nun ist Yussuf Poulsen aber wieder zurück, wie Kicker (Print) und BILD berichten. Wie erwartet kehrt der Stürmer ins Mannschaftstraining zurück. Das hatte Ralf Rangnick bereits letzte Woche angekündigt und erklärt, dass Poulsen zuvor seine Antibiotika-Behandlung zum Abschluss bringen muss.

Yussuf Poulsen und Timo Werner eines der erfolgreichsten Tor-Duos der Bundesliga

Mit Yussuf Poulsen bekommt Timo Werner seinen etatmäßigen Sturmpartner zurück. Zusammen haben beide schon 29 Tore erzielt, nur zwei weniger als Alcacer und Reus in Dortmund und Jovic und Haller in Frankfurt. Dabei bereiten Poulsen und Werner einander auch Tore vor. Jeweils drei Vorlagen haben die Stürmer dem jeweils anderen bereits gegeben. Mehr Torvorbereitungen füreinander hat bisher kein RB-Duo bisher gesammelt.

Mit 15 Toren in der Bundesliga und 18 insgesamt spielt Yussuf Poulsen die beste Saison seiner Karriere. Wettbewerbsübergreifend 25 Tore waren sein Ziel in dieser Saison. Unter anderem die Arbeit mit einem Mentalcoach hat dazu geführt, dass der 24-Jährige stärker in Positionen steht, von wo aus der Torerfolg möglich ist. Dazu trägt auch bei, dass Timo Werner häufig über die linke Außenbahn kommt und so automatisch in der Mitte mehr Raum für einen zentralen Stürmer bleibt. Zusätzlich ist aber auch die Chancenverwertung von Poulsen schlicht besser als in den letzten Jahren. Rund vier Tore mehr hat Poulsen laut understat.com geschossen, als es angesichts seiner Chancen normal gewesen wäre, Werner hat eins weniger geschossen als erwartbar.

Arbeiter Poulsen mit vielen Torbeteiligungen

Alle 78 Minuten ist Yussuf Poulsen in dieser Saison an einem Tor beteiligt. Entweder als Torschütze oder als Vorlagengeber oder als Beteiligter am Angriff, der zum Tor führt. Lediglich Emil Forsberg ist noch häufiger an Toren seiner Mannschaft beteiligt, wenn er auf dem Platz steht. Vor allem in der Beteiligung an Toren jenseits von Vorlagen und Torschuss hat Poulsen Vorteile gegenüber Werner. Der hat wiederum vornehmlich im Strafraum seine Stärken hat und entsprechend auch schon mehr direkte Torvorlagen gesammelt als Poulsen.

Wichtig ist Poulsen nicht nur als Torschütze, sondern vor allem auch als Arbeiter. Niemand bei RB Leipzig führt pro 90 Minuten mehr Zweikämpfe als Poulsen. Die Quote von fast 47% gewonnenen Zweikämpfen ist für einen Offensivspieler sehr gut. Gerade bei langen Bällen und für das Agieren über den zweiten Ball ist Yussuf Poulsen bei RB eine unersetzliche Waffe. In Leverkusen und gegen Wolfsburg gewannen die Mannschaftskollegen auch ohne ihn. Zum Topspiel in Mönchengladbach könnte Poulsen gegen ein Team, dem der Luftzweikampf nicht so liegt, seine Stärken wieder erfolgsversprechend einbringen.

(RBlive/ mki)