Seite neu laden

Mateschitz und Löw im Stadion – Mintzlaff bei Sky90

Prominent besetzte Tribüne: Joachim Löw, Oliver Mintzlaff, Dietrich Mateschitz (obere Reihe von links), Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß (untere Reihe, v.l./Foto: imago/contrast).

Prominent besetzte Tribüne: Joachim Löw, Oliver Mintzlaff, Dietrich Mateschitz (obere Reihe von links), Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß (untere Reihe, v.l./Foto: imago/contrast).

Die VIP-Tribüne beim 0:0 zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München war honorig besetzt. Investor und Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz und seine Freundin Marion Feichtner waren kurzfristig eingeflogen und ließen sich von RB-Klubboss Oliver Mintzlaff das Spiel erklären. Neben Mintzlaff saß Bundestrainer Joachim Löw. Davor hatten die Bayern-Bosse Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß Platz genommen.

Mateschitz nicht in der Kabine

Mateschitz unterhielt sich bei seinem erst fünften Besuch im Stadion vor der Partie angeregt mit Mintzlaff, Hoeneß und Rummenigge. RB-Trainer Ralf Rangnick sagte nach dem Spiel: „Er hat relativ kurzfristig entschieden herzukommen und uns in dieser Saison nochmal spielen zu sehen. Aber er war weder vor dem Spiel noch danach in der Kabine.”

Äußert sich Mintzlaff zur Machtdebatte mit Rangnick?

Der Besuch wäre auch eine gute Gelegenheit gewesen, um mit Rangnick und Mintzlaff ein klärendes Gespräch wegen der Diskussion um die Zukunft von Rangnick zu führen. Doch nach RBlive-Informationen flog Mateschitz direkt zurück nach Österreich.

Dafür wird sich am Sonntagabend eventuell Mintzlaff erstmals zu der Debatte äußern. Der Geschäftsführer und Vereinspräsident von RB Leipzig ist ab 19.55 Uhr zu Gast beim Talk Sky90. (RBlive/ukr)