Seite neu laden

RB Leipzig gibt leichte Entwarnung bei Konrad Laimer

RB Leipzigs Konrad Laimer wird auf dem Rasen behandelt.

RB Leipzigs Konrad Laimer wird auf dem Rasen behandelt. Foto: imago/opokupix

Das sah gar nicht gut aus: Kurz vor Spielende gegen Bayern München am Samstag (0:0) verletzte sich Konrad Laimer in einem Zweikampf. Der Mittelfeldmann von RB Leipzig wurde auf dem Rasen behandelt und musste ausgewechselt werden. Es folgten Untersuchungen und die bange Frage: Verpasst der Österreicher womöglich gar das DFB-Pokal-Finale in Berlin am 25. Mai?

Am Sonntag gab es eine erste leichte Entwarnung vom Verein. Laimer erlitt „nur“ eine Vorfußprellung am linken Fuß. Eine konkrete Prognose, wie lange der 21-Jährige ausfällt, gibt es nicht.

RB Leipzig: Konrad Laimer wohl fit für das DFB-Pokal-Finale

Aber im Optimalfall soll er bereits am Mittwoch wieder ins Training einsteigen. Dann würde einem Einsatz im Pokal-Endspiel sicher nichts im Wege stehen. Am Samstag (18. Mai) ist RB Leipzig aber erst einmal zum letzten Bundesliga-Spieltag bei Werder Bremen zu Gast (15.30 Uhr im Liveticker). Ob mit oder ohne Laimer, wird auch stark vom Heilungsverlauf abhängen. (RBlive)