Seite neu laden

Konrad Laimer mit Abstand zum Spieler des Spiels gewählt

Konrad Laimer spulte eine bärenstarke Partie gegen Nordmazedonien ab. Foto: imago/GEPA

Konrad Laimer spulte eine bärenstarke Partie gegen Nordmazedonien ab. Foto: imago/GEPA

Konrad Laimer musste sich für eine von zwei Nationalteams entscheiden und spielte mit der A-Mannschaft zuletzt gegen Nordmazedonien.

Konrad Laimer vor Arnautovic und RB-Kollegen

Beim 4:1 in der EM-Qualifikation glänzten er und auch seine RB-Kollegen Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker. Letzterer hatte in der vergangenen Spielzeit in Leipzig nicht so viele Einsätze wie erhofft und setzte mit seiner Leistung ein Ausrufezeichen. Übertrumpft wurde seine Performance aber von Konrad Laimer. Der machte offensiv viel Druck, war an zahlreichen Toraktionen beteiligt und legte auch in der Defensive eine hohe Aggressivität an den Tag – typisches RB-Spiel. So wurde sein Auftritt von 53 Prozent der User auf der Onlineplattform 12termann.at vor Marko Arnautovic zum Man of the Match gewählt. Sabitzer (10 Prozent) und Ilsanker (4 Prozent) landeten auf Platz drei und vier.

(msc)