Seite neu laden

Adams und Sabitzer in Kicker-Ranglisten vor Kampl und Forsberg

Steht Tyler Adams (re) bei RB Leipzig bereits ein Stück vor Kevin Kampl (li)? (Foto: imago images / Picture Point LE)

Steht Tyler Adams (re) bei RB Leipzig bereits ein Stück vor Kevin Kampl (li)? (Foto: imago images / Picture Point LE)

Völlig ohne Anpassungsprobleme startete Tyler Adams im Winter bei RB Leipzig nach seinem Wechsel aus der Major League Soccer in die Bundesliga. Allerdings verpasste er in der zweiten Hälfte der Rückrunde auch acht Pflichtspiele wegen einer Verletzung.

Tyler Adams wird als neuntbester defensiver Mittelfeldspieler der Bundesliga geführt

Trotzdem sieht der Kicker (Print) den US-Amerikaner Adams in seinen halbjährlichen Ranglisten im defensiven Mittelfeld als besten Spieler von RB Leipzig. „Keiner hätte gedacht, dass der US-Amerikaner sofort so einschlagen würde. Doch der 20-Jährige erkämpfte sich mit Spielstärke und Übersicht sofort einen Stammplatz“, so das Urteil.

Das reichte für die Kategorie „im weiteren Kreis“ und im Bundesligavergleich zum neuntbesten defensiven Mittelfeldspieler. Kein Spieler schaffte es in die Kategorie „Weltklasse“, immerhin drei Spielern wurde „internationale Klasse“ beschieden. Thiago (Bayern) soll vor Charles Aranguiz (Leverkusen) und Sebastian Rode (Frankfurt) im defensiven Mittelfeld der beste Spieler der Bundesliga in der abgelaufenen Rückrunde gewesen sein.

Kevin Kampl hinter Adams – Diego Demme rutscht ab

Kevin Kampl, der im Winter in den Kicker-Ranglisten noch auf Rang 10 einkam, damals allerdings im offensiven Mittelfeld geführt wurde, schaffte es diesmal erneut in die Kategorie „im weiteren Kreis“ und dort auf Rang 12, drei Plätze hinter Adams. Der Slowene sei „hinter den Offensivkräften weiter wertvoller Bestandteil der Leipziger Zentrale“.

Diego Demme, der im Winter noch als fünftbester defensiver Mittelfeldspieler geführt wurde, rutschte nach einer durchwachsenen Rückrunde in die Kategorie „Blickfeld“ und damit in eine Sammlung von Spielern, die hinter den 14 Spielern in der „internationalen Klasse“ und „im weiteren Kreis“ geführt werden. In den letzten 14 Pflichtspielen hat Demme bei RB Leipzig nur noch zweimal in der Startelf gestanden.

Marcel Sabitzer im offensiven Mittelfeld von RB Leipzig für den Kicker wertvoller als Emil Forsberg

Im offensiven Mittelfeld ist Marcel Sabitzer der einzige Spieler von RB Leipzig, der es in die mit geordneten Platzierungen versehene Kategorie „im weiteren Kreis“ geschafft hat. Als 13. rettet sich der Österreicher als letzter Spieler gerade so in diesen Teil der Rangliste.

Mit Kai Havertz und Julian Brandt schafften es nur zwei Spieler von Bayern Leverkusen in die Kategorie „internationale Klasse“. Emil Forsberg, der im Winter noch auf Platz 8 unter den offensiven Mittelfeldspielern gestanden hatte, rutschte aus der Kategorie „im weiteren Kreis“ und wird hinter den 13 besten Spielern auf dieser Position nun nur noch im „Blickfeld“ geführt.

(RBlive/ mki)