Seite neu laden

Helene Fischer singt auf Malle für RB und Ralf Rangnick wird zum „Ultra“

Ralf Rangnick zeigte sich im "Helene-Fischer-Ultras"-Shirt. Foto: imago/Sven SImon

Ralf Rangnick zeigte sich im „Helene-Fischer-Ultras“-Shirt. Foto: imago/Sven SImon

Auf einer Charity Gala kamen vor einem Jahr durch Spieler von RB Leipzig 100.000 Euro für ein Wohnzimmer-Konzert von Helene Fischer zusammen, das jetzt stattfand, wie die Leipziger Volkszeitung berichtet.

Rangnick im Ultra-Shirt nach Fischer-Konzert

Allerdings kam die Schlagersängerin dazu nicht nach Leipzig, sondern die traf die Kicker und einige andere Prominenz auf einer Luxusjacht vor Mallorca. Denn Willi Orban, Konrad Laimer und Marcel Sabitzer waren nicht die einzigen, die an der Aktion mit ihren Euros teilnahmen. Sichtlich Spaß hatte an dem Abend Ralf Rangnick, der mit einem „Helene Fischer Ultras“ T-Shirt unterwegs war. Eine Selbszuschreibung, die man dem RB-Sportdirektor wohl nur sehr schwer untergejubelt bekommt, solange es sich nicht um das 34-jährigen Pop-Sternchen handelt.

(msc)