Seite neu laden

U19-Talent Marcel Hoppe wechselt zu Energie Cottbus

Marcel Hoppe hatte für Energie Cottbus bereits ein Testspiel gegen seinen heimatclub Erzgebirge Aue absolviert und verlässt nun RB Leipzig. Foto: imago/Picture Point

Marcel Hoppe hatte für Energie Cottbus bereits ein Testspiel gegen seinen heimatclub Erzgebirge Aue absolviert und verlässt nun RB Leipzig. Foto: imago/Picture Point

Wie bereits vermutet hat Marcel Hoppe aus der U19 von RB Leipzig mit dem FC Energie Cottbus einen neuen Verein gefunden. Das erklärten die Lausitzer auf der Vereinswebseite.

Hoppe nach Testspiel gegen Erzgebirge Aue ein Cottubusser

„Marcel besitzt eine sehr gute technische Ausbildung, hohes Tempo und vor allem auch fußballerische Antizipation. Davon haben wir uns im Rahmen des Probetrainings sowie der Testspiele ein Bild machen können.“, sagt Energie-Coach Claus-Peter Wollitz über den Neuzugang.

Vor drei Jahren schloss sich der Linksverteidiger vom FC Erzgebirge Aue kommend RB Leipzigs U17 an. In der abgelaufenen Spielzeit gehörte er mit 33 Einsätzen zu den Stammkräften von Alexander Blessin. Ein Tor gelang ihm beim Auswärtssieg gegen den VfL Osnabrück.  Außerdem spielte er alle sechs Partien in der Youth League. Mit 19 Jahren hat er jedoch bei RB Leipzig keine Perspektive auf weitere Spielzeit, weswegen er sich Energie Cottbus anschließt. Der ehemalige Bundesligist stieg erst in der letzten Saison aus der 3. Liga in die Regionalliga ab und versucht sich nun mit zahlreichen Talenten am Wiederaufstieg.

(msc)