Seite neu laden

Gerüchte: Gespräche mit Lookman fortgeschritten – Hat Nkunku sich entschieden?

DIe Wechsel von Christopher Nkunku und Ademola Lookman zu RB Leipzig sollen vor dem Abschluss stehen. Fotos: imago/Panoramic/Prime Media

DIe Wechsel von Christopher Nkunku und Ademola Lookman zu RB Leipzig sollen vor dem Abschluss stehen. Fotos: imago/Panoramic/Prime Media

In Sachen Neuzugängen ist bei RB Leipzig während des Sommertransferfensters noch nichts Neues passiert. Kommt jetzt Bewegung in die möglichen Wechsel von Ademola Lookman und Christopher Nkunku?

Kommt es am Freitag zum Doppel-Wechsel bei RB Leipzig?

Wie die Daily Mail am Freitag berichtet, sind Gespräche zwischen RB und dem FC Everton über Ademola Lookman nämlich weit fortgeschritten. Der junge Engländer, der noch unter Ralph Hasenhüttl erfolgreich in Leipzig vorspielen konnte, soll demnach nun mit seinem aktuellen Arbeitgeber unzufrieden sein. Aus Leipzig habe es ein verbessertes Angebot von 25 Mio. Euro gegeben und nun sollen die Verhandlungen bereits kurz vor dem erfolgreichen Abschluss stehen.

Finanzielle Fragen bei Nkunku-Deal zweitrangig

Christopher Nkunku soll sich zuletzt noch ordentlich Bedenkzeit genommen haben, ob er zu RB wechseln will. Laut der Bild-Zeitung könnte die Entscheidung jetzt für RB gefallen sein. So sei auch hier ein Transfer zum Greifen nah: noch am Freitag werde die Personalie womöglich offiziell gemacht. Bei den Verhandlungen hing es auch dem Bericht zufolge nie am Geld, sondern an der beidseitigen Überzeugung. Auch Julian Nagelsmann habe sich in den vergangenen Tagen nochmal bei Thomas Tuchel über den 21-Jährigen erkündigt haben.

(msc)