Seite neu laden

Ist Tyler Adams bis zum Saisonstart wieder fit? – Trainingslager ohne Stefan Ilsanker

Tyler Adams kam bei RB Leipzig im Training bisher noch nicht voll zum Einsatz. (Foto: imago images / Jan Huebner)

Tyler Adams kam bei RB Leipzig im Training bisher noch nicht voll zum Einsatz. (Foto: imago images / Jan Huebner)

Die Gruppe für das kurze Trainingslager in Seefeld ist vergleichsweise überschaubar. Lediglich 15 gesunde Profis, darunter zwei Torhüter sind mit RB Leipzig nach Österreich gereist. Während Matheus Cunha am Wochenende nach verlängertem Urlaub zum Team zurückkehrte, musste Stefan Ilsanker wegen eines Infekts vorerst passen.

Mit nach Österreich gereist sind trotz Verletzungen Tyler Adams und Hannes Wolf. Adams hatte schon letzte Woche die Trainingseinheiten am Platz verfolgt, ohne selbst einzugreifen. Auch Wolf hatte sich mit Krücken am Cottaweg immer mal als Trainingszuschauer präsentiert.

Tyler Adams soll bis zur Generalprobe gegen Aston Villa wieder fit sein

Wolf wird in Seefeld weiter an seiner Reha arbeiten. Mit dem Österreicher ist nicht vor Oktober im Mannschaftstraining zu rechnen. Adams wiederum hatte schon in der Rückrunde der Saison 2018/2019 nach überragendem Start in Leipzig insgesamt acht Spiele wegen Leisten- bzw. Adduktorenproblemen verpasst. Im Sommer musste er deswegen auch den Gold Cup absagen. Damals prognostizierten die US-Ärzte eine Ausfallzeit bis Ende Juli.

Wie der Kicker berichtet, soll Adams im Trainingslager mit einem individuellen Laufprogramm einen ersten Schritt in Richtung Mannschaftstraining machen. Bis zur Generalprobe am 03. August 2019 in der Red Bull Arena gegen Aston Villa soll der Mittelfeldmann wieder voll belastbar sein. Für die Testspiele gegen Galatasaray und Rennes zuvor ist er keine Option. Das würde bedeuten, dass Adams binnen der nächsten zweieinhalb Wochen von Null auf Hundert startet. Das ist durchaus ambitioniert.

U19 unterstützt die Profis von RB Leipzig im Trainingslager

Nicht mit in Seefeld am Start sind auch jene Spieler, die im Sommer länger mit ihren Nationalteams unterwegs waren. Dayot Upamecano, Ibrahima Konaté, Lukas Klostermann, Marcelo Saracchi und Amadou Haidara genießen aktuell noch ihren Sonderurlaub und steigen erst nach dem Trainingslager in die Vorbereitung bei RB Leipzig ein.

Wie schon in der ersten Trainingswoche wird die Mannschaft von RB Leipzig im Trainingslager durch Spieler aus der U19 ergänzt. Das Nachwuchsteam hält in Seefeld parallel zu den Profis auch sein Trainingslager ab. Am Wochenende bezwang die U19 im ersten Testspiel der neuen Saison das Männerteam von Oberligist 1. FC Merseburg mit 3:1. Zweimal Daniel Böttcher und Alessandro Schulz erzielten die Tore. Von den U19-Spielern, die letzte Woche mit den Profis trainierten und die auch beim Test gegen den FC Zürich zum Einsatz kamen, war kein Akteur bei diesem Spiel vertreten.

(RBlive/ mki)