Seite neu laden

RB Leipzig tritt in Mönchengladbach an: Pressekonferenz vor dem Spiel im Ticker

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Julian Nagelsmann. (Foto: imago images / Picture Point LE)

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Julian Nagelsmann. (Foto: imago images / Picture Point LE)

Heute findet bei RB Leipzig die Pressekonferenz vor dem dritten Bundesligaspieltag statt. Trainer Julian Nagelsmann wird dabei Gesprächspartner sein. Am Freitag tritt RB bei Borussia Mönchengladbach an (30.08.2019, 20.30 Uhr). Beide Teams sind nach zwei Partien in der Bundesliga noch ungeschlagen

Infos auf Pressekonferenz zur Personalsituation bei RB Leipzig

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig kann man aktuelle Informationen zur Personalsituation erwarten. Zum Start in die Trainingswoche am Dienstag konnte Julian Nagelsmann bis auf die Langzeitverletzten Hannes Wolf und Tyler Adams alle Spieler begrüßen.

Borussia Mönchengladbach hatte in den ersten Spielen in Sandhausen, gegen Schalke und in Mainz noch mit fußballerischen Problemen zu kämpfen, konnte aber zwei der Partien für sich entscheiden und gegen Schalke ein Unentschieden holen. Diese Ergebnisse geben dem Klub die Ruhe, weiter am Umbruch hin zu einem „proaktiven Fußball in jeder Spielphase“  (Borussia-Coach Marco Rose) zu arbeiten.

Julian Nagelsmann trifft zum ersten Mal auf Marco Rose

Beim Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig treffen die Trainer Julian Nagelsmann und Marco Rose zum ersten Mal aufeinander. Gegen Mönchengladbach steht Nagelsmanns Bilanz bisher bei einem Sieg Siegen, vier Unentschieden und zwei Niederlagen. Die letzten drei Spiele endeten allesamt Remis. Marco Rose hat derweil in vier Spielen gegen RB Leipzig nur einmal verloren. Das war mit Lok Leipzig zu Beginn der Saison 2012/2013 (1:3). Zuletzt konnte Rose mit Salzburg zweimal gegen Leipzig gewinnen.

Für RB Leipzig ist es die siebte Partie gegen Mönchengladbach. Noch nie ging RB dabei als Verlierer oder ohne eigenen Treffer vom Platz. Für fünf der zehn RB-Treffer war Timo Werner verantwortlich. Auswärts konnte Leipzig bisher alle drei Spiele knapp gewinnen. Insgesamt steht die Bilanz bei vier Siegen und zwei Unentschieden pro RB. In der vergangenen Rückrunde gewann das Rangnick-Team dank eines überragenden Marcel Halstenbergs mit 2:1.

Anpfiff für PK um 13.30 Uhr

Verfolgen kann man die Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig mit Julian Nagelsmann ab 13.30 Uhr. Zu sehen ist das ganze im Livestream auf der Vereinsyoutubeseite. Ein Liveticker in Schriftform befindet sich direkt unter diesem Beitrag. Berichte findet man im Anschluss an die Pressekonferenz ebenfalls hier bei RBlive.

(RBlive/ mki)