Seite neu laden

Schick-Treffer reicht nicht: Tschechien verliert gegen Kosovo

Treffer ohne Wirkung: Tschechiens Patrik Schick. Foto: Imago/CTK Photo

RB Leipzigs Neuzugang Patrik Schick hat in der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft seine Torgefährlichkeit unter Beweis gestellt. Der 23 Jahre alte Stürmer, den der sächsische Fußball-Bundesligist kurz vor Transferschluss am vergangenen Montag von der AS Rom ausgeliehen hatte, brachte am Samstag Tschechien im Spiel der Gruppe A im Kosovo mit 1:0 in Führung.

Nur noch Dritter

Bereits nach 16 Minuten gelang Schick nach Pass des Herthaners Vladimir Darida der Treffer. Sein Tor reichte seinem Team aber nicht zum Sieg. Tschechien kassierte noch zwei Treffer und bleibt nach der 1:2-Niederlage mit sechs Punkten nach vier Spieltagen auf dem dritten Rang hinter dem neuen Zweiten Kosovo (acht Punkte) und England, das sein Spiel gegen Bulgarien mit 4:0 (1:0) gewann. Am Dienstag treffen Engländer und Tschechen aufeinander. Die Three Lions haben ein Spiel weniger als ihre Kontrahenten. (RBlive/dpa)