Seite neu laden

Patrik Schick ist noch kein Thema gegen Bayern – Sorgen um Kevin Kampl

Kevin Kampl (RB Leipzig) wird gegen den FC Bayern München wohl nicht spielen können. Foto: imago/Christian Schroedter

Kevin Kampl (RB Leipzig) wird gegen den FC Bayern München wohl nicht spielen können. Foto: imago/Christian Schroedter

Vor dem Topspiel gegen den FC Bayern München muss Julian Nagelsmann noch immer auf Kevin Kampl verzichten, wie der RB-Coach auf der Pressekonferenz bekannt gab.

Kevin Kampl nur unter Schmerzen gegen Bayern München?

Der Mittelfeldspieler hat immer noch Probleme mit dem Sprunggelenk, was Nagelsmann als Nachwehen noch aus dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach bezeichnete. „Er konnte Läufe machen, aber lässt sich jetzt nochmal untersuchen.“ Fußballspielen wäre für Kampl zwar möglich, aber nur unter Schmerzen. Und das sei mittelfristig nicht gesund, so der RB-Coach.

Julian Nagelsmann: „Dayot Upamecano ist bei 92, 93 Prozent“

Außer Kampl und den länger verletzten Hannes Wolf und Tyler Adams sind Marcelo Saracchi, Dayot Upamecano und Patrik Schick eher kein Thema für den Kader. „Stand jetzt kommt Saracchi erst morgen zurück, da müssen wir schauen, wie er drauf ist.“ Außerdem sieht Nagelsmann auch Dayot Upamecano noch nicht wieder komplett fit. „Upa hat trainiert, er ist bei 92, 93 Prozent.“ Im Training mache der Franzose wieder einen beweglichen, frischen Eindruck, was in seiner ersten Trainingswoche nach dem längeren Ausfall noch nicht der Fall war. Ob er für Samstag eine Alternative wird, sah Nagelsmann allerdings eher als unsicher an.

Patrik Schick: Keine Gefahr, aber auch kein Bedarf

Ähnlich sieht es beim jüngsten Neuzugang Patrik Schick aus, der auf der Länderspielreise mit Tschechien umknickte und noch Schmerzen am Sprunggelenk hat. „Im Normalfall ist das keine Gefahr, aber wir müssen schauen, ob es Sinn macht, dass er schon im Kader ist.“ Das bezog Nagelsmann eindeutig auch auf die Integration in die Mannschaft. Das Topspiel gegen die Bayern ist mit Sicherheit nicht der beste Zeitpunkt, um einen Stürmer, der die Vorbereitung nicht mitgemacht hat, ins Team einzubinden.

(RBlive/msc)

Werbung: Gratis-RB-Trikot für Sky-Abo

Sie können nicht live im Stadion dabei sein? Das Spiel gegen Bayern wird live exklusiv bei Sky übertragen. Ab 24,99 € sehen Sie neben der Bundesliga auch Champions League und den DFB Pokal und wenn Sie jetzt buchen erhalten Sie gratis das aktuelle Trikot Ihres Lieblingsvereins! * Hier Sky für 24,99 € abbonieren ->.

* Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf eine Provision vom betreffenden Online-Shop, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können.