Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prĂŒfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfĂŒgbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Achim Beierlorzer

Die glorreichen Sieben: Rangnick und seine Adepten erobern die Liga.

Die Rangnickliga.

Florian Kohfeldt gibt sich keinen Illusionen hin. RB Leipzig wird am Samstag nicht im Schongang an die Weser reisen, um sich im selben Modus dem Trainer von Werder Bremen und seinem Kader zu prĂ€sentieren. Obwohl der Tabellendritte abgeschlossen hat mit der Meisterschaft: Es gibt nichts mehr zu gewinnen. Auch nichts zu verlieren. „Die spielen Vollgas“, vermutete der Werder-Coach zu Wochenbeginn, der Trainerkollege ist „keiner ist, der Spiele herschenkt“. Mehr


Offiziell: Ex-RB-Trainer Achim Beierlorzer wird Trainer des 1. FC Köln

Achim Beierlorzer arbeitet als Jugendtrainer bei RB Leipzig, jetzt ruft die Bundesliga.

Nach der perfekten RĂŒckkehr in die Bundesliga hat Zweitliga-Meister 1. FC Köln einen neuen Trainer prĂ€sentiert. Wie der Klub am Montagmittag bekanntgab wird Achim Beierlorzer von Ligakonkurrent Jahn Regensburg zur kommenden Saison die Nachfolge des Ende April entlassenen Cheftrainers Markus Anfang antreten. Beierlorzer erhĂ€lt einen Vertrag bis 2021. Mehr


Unerwartete Umstrukturierungen im Nachwuchs

Robert Klauß ĂŒbernimmt bei RB Leipzig nun doch die U19 und nicht die U17.

Wie RB Leipzig heute offiziell mitteilte, wird Robert Klauß kĂŒnftig die U19 des Vereins ĂŒbernehmen. Bisher war der 32-JĂ€hrige fĂŒr die U23 des Vereins tĂ€tig. Diese Nachricht kommt etwas ĂŒberraschend. Bisher war Klauß nach der Abmeldung der U23 als Trainer der U17 vorgesehen. Mehr


RB Leipzig im Nachwuchs: Teamerfolg statt Selbstzufriedenheit

Achim Beierlorzer will QualitÀt und MentalitÀt in der Nachwuchsarbeit von RB Leipzig zusammenbringen.

Die Nachwuchsausbildung bei RB Leipzig war bisher nicht von Erfolg gekrönt. Ein selbst ausgebildeter Spieler hat sich in fast acht Jahren Vereinsbestehen noch nicht bei den Profis durchsetzen können. Letzter RĂŒckschlag in der Ausbildung von Talenten war die Trennung von Renat Dadashov, Idrissa Toure und Vitaly Janelt im Winter. Bei allen Spielern waren es vor allem Probleme mit dem Verhalten der Akteure, die zur Trennung fĂŒhrten. Mehr


HierlĂ€nder: „Nur eine Nummer im großen Kader.“

Stefan HierlÀnder bei der Aufstiegsfeier.

Stefan HierlĂ€nder blickt kritisch auf seine Zeit bei RB Leipzig und Red Bull Salzburg zurĂŒck. „Bei jenem Konzern, bei dem ich vorher tĂ€tig war, bist du nur eine Nummer im großen Kader“, erklĂ€rte er der Kleinen Zeitung in Österreich und fĂŒgt hinzu: „Wenn du nicht funktionierst, bist du schnell im Hintertreffen.“ Mehr


Achim Beierlorzer trÀumt weiter von der Bundesliga

WĂŒrde irgendwann auch gern wieder mit Profis jubeln: Achim Beierlorzer.

Kurz vor seiner Premiere mit der U19 von RB Leipzig in der Bundesliga Nord/ Nordost trĂ€umt Coach Achim Beierlorzer im Interview mit dfb.de weiter davon, „als Cheftrainer in der ersten oder zweiten Bundesliga zu arbeiten“. Eine RĂŒckkehr in seinen ehemaligen Job als Lehrer kann er sich aktuell dagegen nicht vorstellen. Mehr