Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

40 Millionen Euro plus Real Madrid angeblich an Dani Olmo interessiert

RB-Spanier Dani Olmo beim 1:0 gegen Atletico Madrid

RB-Spanier Dani Olmo beim 1:0 gegen Atletico Madrid

Die hei├če Phase des Transferquartals hat noch gar nicht begonnen, denn dieses Jahr hat der Markt bis Oktober ge├Âffnet, da brodelt die K├╝che bereits ├╝ber. Neuestes Ger├╝cht: Real Madrid will Dani Olmo.

Zusammenger├╝hrt hat es die "Bild", die das angeblich ganz allein herausgefunden haben will, selbst die spanischen Sportbl├Ątter Marca und As, deren Reporter beim K├Âniglichen Klub ein- und ausgehen wissen nichts von einem solchen Interesse. Aber gut - mit 40 Millionen Euro will der spanische Gro├čklub in die Verhandlungen gehen.

Kann er sich eigentlich sparen, denn RB will nach den Abg├Ąngen von Timo Werner und Patrik Schick, nicht noch einen Offensivspieler ziehenlassen, sonst w├Ąre der Trainer vermutlich der n├Ąchste, der geht. Au├čerdem tut sich der Klub schwer, einen St├╝rmer f├╝r unter 20 Millionen aufzutreiben, der ann├Ąherend das Format von Timo Werner hat.

Zudem: Olmo ist ja erst im Winter gekommen. Er d├╝rfte f├╝r den Moment also unverk├Ąuflich sein. Es sei denn, Real hebt den Rock. RB-Chef Oliver Mintzlaff hatte neulich ins Spiel gebracht: Wird es unmoralisch, dann der Verein schwach. Welche Summe allerdings sollte beim jungen Spanier (22) unmoralisch sein, der beim 1:1 gegen Deutschland Donnerstagabend trotz Radikalumbaus bei den Spaniern 90 Minuten lang auf der Bank sa├č?

Trotz gro├čer Unwahrscheinlichkeit des Deals zitiert die Bild Olmos Berater Andy Bara, der das Interesse von Real gegen├╝ber dem Boulevardblatt "weder best├Ątigen noch dementieren" wollte. Sein Klient f├╝hle sich wohl, aber niemand wisse, was in den kommenden Tagen passiert. Bon appetit! (RBlive/hen)