Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Benz für Mama, Klatsche für Halste: Weihnachten bei RB Leipzig

Ralf Rangnick gab seinen Kickern bei RB Leipzig nach den Ende der Hinrunde bis zum 4. Januar frei. Er selbst nach nach der Weihnachtsfeier in Backnang ein paar Tage Urlaub mit unbekanntem Ziel. Anders als der RB-Coach verraten die meisten seiner Spieler ihren Fans ja gerne mal, wie, mit wem und wo sie ihre Freizeit verbringen.

Stille Nacht, eilige Nacht

Kurz vor Heiligabend war Peter Gulacsi noch in Zeitnot. Um die Geschenke kümmerte sich eigentlich seine Frau. Die musste ihn dann eben noch zum Shopping in Budapest überreden. Allerdings durfte er sich wohl um die Deko kümmern.

Zum Heiligabend gab es bei einigen RB-Stars den Foto-Klassiker: Familie mit Christbaum, optisch Kategorie Weihnachtsmann, viel Rot und Gestricktes.

Spiel und Spaß durfte im Hause Halstenberg auch nicht fehlen: Und diesmal ging es beim Zocken am Tisch um eine Abreibung mit Rasierschaum.

Tyler Adams schenkte seiner Mutter gleich mal einen nagelneuen Mercedes. Obwohl sie gerade gar nicht fahren kann. Da er demnächst womöglich länger von seiner Mutter getrennt ist, kann man sich ja schon mal gebührend verabschieden.

In Dänemark, wo Yussuf Poulsen und Freundin Maria feiern, ist zumindest der Blick nach draußen ähnlich grau, wie in Deutschland. Aber man muss sich ja die Stimmung davon nicht vermiesen lassen. Der RB-Stürmer macht einfach das, wovon Joshua Kimmich schon schwärmte: Seinen Spaß am Kochen und die Skills am Wok unter Beweis stellen.

Etwas wärmer wollte es Ibrahima Konaté haben. Und flog gleich mal nach Dubai, um von dort aus Selfies aus der Wüste zu posten. Sandige Weihnacht!

In Brasilien schien über die Feiertage nicht mehr Sonne, als im nasskalten Leipzig. Trotzdem gab’s Strandtemperaturen für Matheus Cunha und seine Familie. Außerdem zeigte er, auf welcher Straße er das Kicken lernte.

Diego Demme machte dann um die Feiertage auch ein bisschen das, was er sonst tut: Fußball spielen. Den Hallenkick mit Freunden ließ er sich nicht nehmen und hatte sichtlich Spaß zwischen jung und alt.

Das könnte Dich auch interessieren