Seite neu laden

RB Leipzig-Eilmeldung



Hält Müller gegen Häcken? RB mit Forsberg und Poulsen

-

RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick nimmt die zwei WM-Fahrer Yussuf Poulsen und Emil Forsberg mit nach Schweden zum Rückspiel in der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation gegen BK Häcken. Trotz Trainingsrückstand. Péter Gulácsi bleibt derweil in Österreich. Das bestätigte Rangnick gegenüber RBlive. Mehr erfahren…


Fix! Nagelsmann übernimmt RB Leipzig

-

Julian Nagelsmann wird neuer Trainer bei RB Leipzig. Der wohl talentierteste Fußballlehrer des Landes hat bei der TSG 1899 Hoffenheim eine Ausstiegsklausel zum Ende der kommenden Saison gezogen.

Mehr erfahren…


Keine Einigung, kein Angebot für Hasenhüttl

-

Bei den Vertragsgesprächen zwischen der Klubführung von RB Leipzig und Trainer Ralph Hasenhüttl an diesem Dienstag haben sich beide Parteien nicht einigen können. Medien spekulieren, dass es nun doch bereits am Mittwoch zu einer Trennung kommen könnte. Mehr erfahren…


Hasenhüttl bleibt Trainer! Aber wie lange?

-

Nach Aussagen von Sportdirektor Ralf Rangnick geht RB Leipzig mit Trainer Ralph Hasenhüttl in die kommende Saison. «Dass er nächstes Jahr bei uns Trainer ist, ist für mich selbstverständlich», sagte der 59-Jährige am Sonntag vor dem Abschiedsspiel für RB-Rekordspieler Dominik Kaiser dem MDR.

Mehr erfahren…


Hasenhüttl zu neuem Vertrag: „Der Verein ist am Zug!“

-

Ralph Hasenhüttl, Cheftrainer von RB Leipzig, hat vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen noch einmal Stellung zu den Verhandlungen über einen neuen Vertrag bezogen. Er hat dabei erstmals in aller Deutlichkeit erklärt, er würde gern über 2019 hinaus bleiben. Heißt: „Jetzt ist der Verein am Zug, mir ein Angebot zu unterbreiten.“ Mehr erfahren…



Marcel Sabitzer erleidet Bänderriss

-

RB-Spieler Marcel Sabitzer hat im Spiel gegen den FC Bayern München einen Bänderriss im Sprunggelenk erlitten. Wie lange er ausfallen wird, ist noch unklar. Mehr erfahren…


Embaló zu teuer – RB Leipzig wohl ohne Neuzugang

-

Die kolportierte Ablösesumme für Úmaro Embaló lag inklusive Bonuszahlung bei jenseits der 20 Millionen Euro. Das war trotz der Keita-Millionen zu viel für RB Leipzig. Dass man sonst noch fündig wird, ist unwahrscheinlich.

Mehr erfahren…