Seite neu laden

RB Leipzig-Stadt & Stadion




DFB-Bewerbung: Fußball-EM 2024 in der Red Bull Arena Leipzig?

-

Das ehemalige Zentralstadion wurde anlässlich der WM 2006 in Deutschland mit einem neuen Innenleben ausgestattet. Die moderne Fußballarena soll in sieben Jahren wieder Austragsungsort werden. Der DFB bemüht sich jetzt um die Fußball-EM 2024. Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet von Gesprächen zwischen Verband und Verein in der kommenden Woche.

Mehr erfahren…



RB Leipzig führt bargeldloses Zahlen für Stadion-Gastronomie ein

-

RB Leipzig hat gerade erst verkündet, sich mit dem Eigentümer Michael Kölmel auf einen Kauf der Red Bull Arena verständigt zu haben. Ob und wie die Arena wie gewünscht auf 57.000 Plätze aufgestockt werden kann, ist noch nicht endgültig geklärt. Eine Neuerung im Stadion hat RB Leipzig jetzt zur Bezahlung am Stadion-Kiosk angekündigt.

Mehr erfahren…


70 Millionen Euro Kaufpreis für die Red Bull Arena?

-

Der Kauf der Red Bull Arena durch RB Leipzig beschäftigt die Geister. Nach monatelangen Spekulationen hatte Oliver Mintzlaff gestern die Vereinbarung mit Stadioneigentümer Michael Kölmel bekanntgegeben. Der Kauf kommt allerdings nur zustande, wenn der Stadtrat zustimmt und die Bauvoranfrage positiv beantwortet wird. Auf Basis der Bauvoranfrage fällt die Entscheidung, ob ein Ausbau der Arena auf 57.000 Zuschauer überhaupt möglich ist. Mehr erfahren…




Red Bull Arena: Lärmschutz und Fluchtwege kein Problem

-

Gerungen wird weiter um die Zukunft der Red Bull Arena. Laut LVZ (Print) wurden dabei zwei Probleme bei einem Ausbau am aktuellen Standort ausgeräumt. Der Lärmschutz bleibt bei bis zu 57.000 Zuschauern gewährleistet. Und auch die Fluchtwege bzw. die „Evakuierungspläne“ sollen entsprechenden Menschenansammlungen standhalten können. Mehr erfahren…