Seite neu laden

RB Leipzig-Stadt & Stadion


Update zur Red Bull Arena: Entscheidung über Bauvoranfrage noch im März

-

Kleine Kurskorrektur seitens der Stadt Leipzig in Bezug auf die Red Bull Arena? Kürzlich hatte Sportbürgermeister Heiko Rosenthal noch erklärt, dass man in der „finalen Prüfphase“ der Bauvoranfrage sei. Zwei bis drei Wochen wurden daraufhin als neue Frist veranschlagt. Ursprünglich war bis Ende Februar mit einer Antwort auf die Bauvoranfrage gerechnet worden. Ein positiver Bescheid ist Voraussetzung, dass RB Leipzig das Stadion kauft und anschließend die konkreten Planungen für einen Umbau auf bis zu 57.000 Zuschauer angehen kann. Mehr erfahren…



Red Bull Arena: Bauvoranfrage dauert noch

-

Weiterhin in der Entscheidungsfindung befindet sich die Stadt Leipzig bezüglich der Bauvoranfrage für die Red Bull Arena. Diese ist Voraussetzung für einen Umbau des Stadions auf 57.000 Zuschauer, wie es RB Leipzig plant. Erst wenn die Bauvoranfrage positiv beschieden wird, kann der Verkauf der Red Bull Arena von Michael Kölmel an RB Leipzig über die Bühne gehen. Mehr erfahren…



Zweiter City-Tunnel für Leipzig und Red Bull Arena?

-

Der Bau des ersten City-Tunnels in Leipzig war durchaus umstritten. Eine Milliarde Euro hat die Entstehung der Verkehrsinfrastruktur am Ende gekostet. Bekommen hat die Stadt dafür eine S-Bahn, die unterirdisch von Nord nach Süd die Stadt queren kann. Nicht jeder war angesichts des Kosten-Nutzen-Verhältnisses begeistert. Mehr erfahren…